Stellenangebote

Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen. Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote auf einen Klick.

Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren. Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den Bewerbungsbogen, der Bestandteil der Bewerbungsunterlagen ist, als beschreibbares Word-Dokument. Wir bitten um Einreichung in elektronischer Form (PDF-Datei) sowie in zweifacher schriftlicher Ausfertigung.

Aktuelle Stellenangebote

Sekretär/in im Department Psychologie

Bereich: Akademische Verwaltung
Aufgabe: Sekretariat
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Ruppiner Kliniken, Städtisches Klinikum Brandenburg und Immanuel Klinikum Bernau/Herzzentrum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 kooperierenden Kliniken und 35 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle als

Sekretär/in im Department Psychologie

zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

 

Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere

  • Unterstützung bei der Lehrplanung (Raumbuchungen, Erstellen von Honorarverträgen)
  • Terminvergabe und Koordination für Auswahlgespräche und Dozentengespräche
  • Verwalten und Pflege von Prüfungsakten
  • Erstellen von studiengangsrelevanten Bescheinigungen
  • Ablage, Aktenführung, Pflege von Datenbanken
  • Organisation von Veranstaltungen inklusive Erstellung von Tischvorlagen und Protokollen,
  • Schreibarbeiten z. B. Diktate, Protokolle, nach Manuskript
  • elektronische und schriftliche Korrespondenz, Telefonate, Terminkoordination,
    Postbearbeitung

 Voraussetzungen für die Einstellung sind

  • abgeschlossene Ausbildung als Sekretär/in, Kauffrau/mann für Bürokommunikation oder in einem Beruf der Bürokommunikation,
  • Berufserfahrung, gerne auch im Hochschulbereich,
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office Programmen,
  • Organisations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Freude am Kontakt mit Menschen an einer Hochschule bzw. Kooperationspartnern.

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung je nach Qualifikation und Berufserfahrung
  • die Möglichkeit, am Aufbau unserer Hochschule mitzuwirken
  • eine sehr interessante, abwechslungsreiche und praxisnahe Tätigkeit
  • eine produktive, fordernde Arbeitsumgebung

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühest-möglichen Eintrittstermins mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (in einer zusammengefassten PDF-Datei) bis zum 31.10.2017 an die Medizinische Hochschule Brandenburg, Dekanat, Univ.-Prof. Dr. Edmund Neugebauer, Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin, E-Mail: bewerbung@mhb-fontane.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Stefanie Hoffmann (stefanie.hoffmann@mhb-fontane.de).


Universitätsprofessur für Laboratoriumsmedizin (W3-analog)

Bereich: Medizin
Aufgabe: Professur
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist zum 01.03.2018 eine

Universitätsprofessur für Laboratoriumsmedizin (W3-analog) verbunden mit der Leitung des Instituts für Laboratoriumsmedizin am Städtischen Klinikum Brandenburg (Hochschulklinikum der MHB)

zu besetzen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Ruppiner Kliniken, Städtisches Klinikum Brandenburg und Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 kooperierenden Kliniken und rund 70 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf die besonderen Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

Ein Forschungsschwerpunkt der MHB ist die "Gesundheit und Krankheit des Alterns bei populationsrelevanten Erkrankungen" und erstreckt sich von der Grundlagenforschung bis zur Versorgungsforschung.

Die zukünftige Stelleninhaberin/ der zukünftige Stelleninhaber vertritt fachverantwortlich das Gebiet Laboratoriumsmedizin in seiner gesamten Breite in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die ihre/seine wissenschaftliche Expertise durch Publikationsleistung und kompetitiv eingeworbene Drittmittel dokumentiert. Dabei ist eine Verstärkung der Forschungsschwerpunkte der Fakultät erwünscht.

Ausdrücklich gewünscht sind translationale Forschungsansätze sowie zudem die Mitwirkung in Forschungsverbünden der MHB und die Kooperation mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Land Brandenburg. Erwartet werden umfangreiche Erfahrungen in modernen interaktiven Lehrformaten sowie ein besonderes Interesse an interdisziplinärer Lehre (insbesondere Mikrobiologie, Pharmakologie, klinische Fächer).

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, die Facharztanerkennung für Laboratoriumsmedizin, eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit - die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird - sowie die Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen. Es gilt §41 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (GVBl. I/14, [Nr. 18]) vom 28.4.2014. Für die Wahrnehmung der Aufgaben wird ein privatrechtlicher Dienstvertrag mit der Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH geschlossen. Die Medizinische Hochschule Brandenburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein.

Bei inhaltlichen Rückfragen steht Ihnen der Vorsitzende der Berufungskommission Prof. Dr. Stefan Lüth unter Tel.: 03381-411600 gerne zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang einschließlich Lehrtätigkeit, Publikationsverzeichnis, Drittmitteleinwerbungen, kurzgefasste Lehr- und Forschungsperspektive sowie Zusammenfassung der bisherigen klinischen Tätigkeit) in Papierform und elektronisch (in einem zusammengefassten PDF) bis zum 06.10.2017 an den Dekan der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Univ.-Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Edmund A. M. Neugebauer Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin, E-Mail: berufung@mhb-fontane.de.


Universitätsprofessur für Sportorthopädie/ Sporttraumatologie (W2-analog)

Bereich: Medizin
Aufgabe: Professur
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist zum Sommersemester 2018 eine 

Universitätsprofessur für Sportorthopädie/ Sporttraumatologie (W2-analog) in Verbindung mit der Stelle eines Leitenden Oberarztes (w/m) am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie am Campus Brandenburg an der Havel (Hochschulklinikum der MHB)

zu besetzen. 
 
Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Immanuel Klinikum Bernau/ Herzzentrum Brandenburg, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und rund 70 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

Das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie des Klinikum Brandenburg verfügt über 65 Betten. 
Neben der Orthopädie und Unfallchirurgie besteht als weiterer Schwerpunkt die Sporttraumatologie und arthroskopische Chirurgie. Es wird beabsichtigt, diesen Bereich stärker auszubauen und als eigenen Verantwortungsbereich zur strukturieren, verbunden mit einem Ausbau der Zusammenarbeit mit Sportvereinen im Land Brandenburg. Weiterhin wird eine Intensivierung der Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Sporttraumatologie angestrebt. 

Die künftige Stelleninhaber*in vertritt das Fach Sportorthopädie/Sporttraumatologie in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Die wissenschaftlichen Schwerpunkte sollten auf den Forschungsgebieten der MHB liegen (Medizin des Alterns, Versorgungsforschung), eine Mitwirkung an den wissenschaftlichen Schwerpunkten des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie (Muskelfunktionsuntersuchungen) ist ebenso erwünscht wie die Bearbeitung der mit der Professur verbundenen Aufgaben in einem interdisziplinären Kontext, die kooperative Einbindung der Hochschulkliniken der MHB (Ruppiner Kliniken und Immanuel Diakonie Bernau) sowie ein ausdrückliches Engagement im Lehrkonzept der MHB.

Einstellungsvoraussetzungen sind die Facharztanerkennung für Orthopädie (mit ausgewiesenen umfassenden Erfahrungen auf dem Gebiet der Orthopädie, Unfallchirurgie sowie der arthroskopischen Chirurgie) und eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit - die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird - sowie die Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen. Es gilt § 41 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (GVBl. I/14, [Nr. 18]) vom 28.4.2014. Die Anstellung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Für die Wahrnehmung der Aufgaben wird ein privatrechtlicher Dienstvertrag mit der Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH geschlossen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein.
 
Bei Rückfragen stehen Ihnen Univ.-Prof. Dr. R. Becker (Klinikdirektor des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie, roland.becker@mhb-fontane.de) und Univ.-Prof. Dr. A. Alfieri (Vorsitzender der Berufungskommission, alex.alfieri@mhb-fontane.de) gerne zur Verfügung. 
 
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang einschließlich Lehrtätigkeit, Publikationsverzeichnis, Drittmitteleinwerbungen, kurzgefasste Forschungsperspektive, Zusammenfassung der bisherigen klinischen Tätigkeit) in Papierform und elektronisch (in einem zusammengefassten PDF) bis zum 06.10.2017 an den Dekan, Univ.-Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Edmund A. M. Neugebauer, Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin. E-Mail: berufung@mhb-fontane.de.


Verwaltungsleiter (w/m)

Bereich: Akademische Verwaltung
Aufgabe:
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Immanuel Klinikum Bernau/ Herzzentrum Brandenburg, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und rund 70 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist zum nächstmögli-chen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle als

Verwaltungsleiter (w/m)

zu besetzen. Arbeitsort ist Neuruppin.

Als Verwaltungsleitung der MHB unterstützen Sie das operative Geschäft der Trägergesellschaft und wirken darauf hin, dass die MHB die für die Erfüllung der Hochschulaufgaben notwendigen finanziellen Mittel für Forschung und Lehre effizient und nachhaltig einsetzt. Als Mitglied des Führungsteams sind Sie an der Weiterentwicklung der MHB unmittelbar beteiligt. Sie berichten direkt an die Geschäftsführung und arbeiten vertrauensvoll mit dem Dekan und seinen Prodekanen zusammen.

Ihre Aufgaben
- Vorbereitende Erstellung und Umsetzung des Wirtschaftsplans der Trägergesellschaft in Abstimmung mit der Geschäftsführung und den Hochschulgremien
- Aufbau und Koordination eines hochschulweiten Controllingsystems sowie geeigneter Personalprozesse
- Vorbereitende Ausarbeitung des Jahresabschlusses
- Mitgestaltung von strategischen Konzepten für die Hochschule
- Verantwortungsvolle Betreuung der Aufsichtsgremien
- Auf- und Ausbau sowie nachhaltige Pflege von Unternehmenskontakten, Kooperationen und sonstigen Vereinbarungen mit Dritten in allen Feldern der Verwaltung, Lehre und Forschung

Ihr Profil
- Betriebswirtschaftliches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
- Berufserfahrung in leitender Position vorzugsweise in einer Universität/Hochschule
- Kaufmännisches Know-how, das Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit an Universitäten und/oder Hochschulen erworben haben und qualitäts-, prozess- und lösungsorientiert anwenden
- Engagierte und ambitionierte Führungspersönlichkeit, die im Rahmen eines anspruchsvollen Aufgabenbereiches proaktiv, analytisch und präzise handelt
- Ausgeprägte strategische Denkweise, Urteils- und Entscheidungskraft sowie Durchsetzungsstärke
- Eigenverantwortliche und effiziente Arbeitsweise und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
- Integrative Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikations- und Moderationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen ein äußerst interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, die Möglichkeit, am Aufbau der MHB mitzuwirken sowie eine produktive, fordernde Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen und wachsenden Team.

Die MHB strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in leitenden Positionen an und lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühest-möglichen Eintrittstermins mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (in einer zusammengefassten PDF-Datei) bis zum 31.10.2017 an die Geschäftsführung der Medizinischen Hochschule Brandenburg CAMPUS GmbH, E-Mail: bewerbung@mhb-fontane.de. Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen Martin Pangritz, Geschäftsführer MHB, unter 03391 39-14104 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!