Stellenangebote

Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen. Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote auf einen Klick.

Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren. Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den Bewerbungsbogen, der Bestandteil der Bewerbungsunterlagen ist, als beschreibbares Word-Dokument. Wir bitten um Einreichung in elektronischer Form (PDF-Datei) sowie in schriftlicher Ausfertigung.

Aktuelle Stellenangebote

Assistent*in der Geschäftsführung (m/w/d)

Bereich: Akademische Verwaltung
Aufgabe:
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Immanuel Klinikum Bernau/ Herzzentrum Brandenburg, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und über 100 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle als

Assistent*in der Geschäftsführung (m/w/d)

zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Als Assistent*in der Geschäftsführung der MHB unterstützen Sie das operative Geschäft der Geschäftsführung, übernehmen koordinative Aufgaben und sind neben der Assistenz des Dekans erste Ansprechpartner*in für interne und externe Belange.

Ihre Aufgaben

  • Planung, Durchführung, Koordination und Kontrolle administrativer Vorgänge
  • Elektronische und schriftliche Korrespondenz, Telefonate, Terminplanung und -koordination
  • Zentrale Bearbeitung betrieblicher Personalangelegenheiten
  • Ablage, Aktenführung, Pflege von Datenbanken
  • Kontakt zu kooperierenden Hochschulen, Kliniken, Institutionen und Ministerien
  • Organisation von Veranstaltungen inklusive Erstellung von Tischvorlagen und Protokollen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Sekretär/in oder Kauffrau/-mann für Bürokommunikation
  • Berufserfahrung, gerne auch im Hochschulbereich
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office-Programmen
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigenverantwortliche und effiziente Arbeitsweise, hohes Maß an Flexibilität, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit

Wir bieten ein äußerst interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, die Möglichkeit, am Aufbau unserer Hochschule mitzuwirken sowie eine produktive, kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen und wachsenden Team.

Die MHB strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Starttermins mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (in einem zusammengefassten PDF) bis zum 31. Dezember 2018 an die Medizinische Hochschule Brandenburg, bewerbung@mhb-fontane.de. Bei weiteren Fragen steht Ihnen Silke Gude, Assistentin der Geschäftsführung, unter 03391 39-14104 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Kaufmännische Geschäftsführer*in (m/w/d)

Bereich: Akademische Verwaltung
Aufgabe:
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft mit den Fächern Humanmedizin und Psychologie. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Trägerkliniken Immanuel Kliniken Bernau und Rüdersdorf, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und rund 100 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Campus GmbH ist ab sofort die unbefristete Stelle als

Kaufmännische Geschäftsführer*in (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. 

Als kaufmännische Geschäftsführer*in der MHB leiten Sie das operative Geschäft der Gesellschaft und wirken darauf hin, dass die MHB die für die Erfüllung der Hochschulaufgaben notwendigen finanziellen Mittel für Forschung und Lehre effizient und nachhaltig einsetzt. Als Mitglied des Führungsteams sind Sie an der strategischen Weiterentwicklung der MHB direkt beteiligt und gestalten die Zukunft der Universität maßgeblich mit. Sie arbeiten vertrauensvoll mit dem Dekan und seinen Prodekanen im Rahmen der Hochschulleitung zusammen.

Zuständigkeitsbereich:

  • Erstellung und Umsetzung des Wirtschafts- und Liquiditätsplans der Gesellschaft in Abstimmung mit dem Dekan und den Hochschulgremien
  • Sicherung der Wirtschaftlichkeit von Lehre und Forschung
  • Vorbereitung und Umsetzung von Kooperationen und sonstige Vereinbarungen mit Dritten in allen Feldern der Verwaltung, Lehre und Forschung
  • Verwaltung der Drittmittel
  • Ausbau und kontinuierliche Optimierung der Organisation, der Prozesse und Abläufe
  • Erstellung des Jahresabschlusses
  • Mitwirkung an der Erarbeitung von strategischen Konzepten für die Hochschule
  • Ausbau des kaufmännischen Planungs-, Controlling- und Berichtssystems
  • Beteiligung an der Bau- und Investitionsplanung der Gesellschaft
  • Verantwortung für den Aufbau der Verwaltungsbereiche
  • Betreuung der Aufsichtsgremien

Anforderungen:

  • Sie verfügen über einen betriebswirtschaftlichen, juristischen oder vergleichbaren Hochschulabschluss und idealerweise fundierte Kenntnisse der Hochschulverwaltung
  • Sie verfügen über Leitungserfahrung vorzugsweise in einer Universität/Hochschule oder Forschungseinrichtung
  • Sie bringen umfassende Erfahrung mit wirtschaftlichen Prozessen im Kontext einer Universität/Hochschule mit
  • Sie verfügen idealerweise über Erfahrung in der juristischen und betriebswirtschaftlichen Bearbeitung von Drittmittelprojekten
  • Sie bringen umfassende Gremienerfahrung mit

Ihre Aufgabe erfordert eine ausgeprägte analytische und strategische Denkweise, Urteils- und Entscheidungskraft sowie Durchsetzungsstärke. Sie verfügen über eine eigen­ver­antwortliche und effiziente Arbeitsweise und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft. Sie sind eine Persönlichkeit, die integriert und eine ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit besitzt.

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einer der Tätigkeit und der Verantwortung angemessenen Vergütung.

Die Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15. Januar 2019 an: gf@ruppiner-kliniken.de.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Dr. Gunnar Pietzner unter 03391 39-1011 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Medizinisch-/Biologisch-/Pharmazeutisch-Technische/r Assistent/in oder Biologielaborant/in (m/w/d) in Teilzeit (50 %)

Bereich: Medizin
Aufgabe:
Art der Anstellung: Teilzeit
Befristung: unbefristet

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Immanuel Klinikum Bernau/ Herzzentrum Brandenburg, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und über 100 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

Das Zentrum für Krankheitsorientierte Translationale Grundlagenforschung Brandenburg (ZKTG-BB) beschäftigt sich mit Fragestellungen und Themenbereichen der experimentellen Grundlagenforschung sowie der angewandten klinischen Forschung. Hierzu gehören die Entwicklung, Evaluierung und Validierung neuer diagnostischer, prophylaktischer und therapeutischer Methoden und Verfahren aller medizinischen Fachdisziplinen. Am ZKTG-BB arbeiten alle Fachbereiche der MHB eng zusammen. Das ZKTG-BB kooperiert und forscht hierfür national und international in einem Netzwerk starker Partner.

Zur Unterstützung aller Arbeitsgruppen des Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Medizinisch-/Biologisch-/Pharmazeutisch-Technische/r Assistent/in oder Biologielaborant/in (m/w/d) in Teilzeit (50 %).

Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Aufgabe und Qualifikation angelehnt an den TV-L. Arbeitsort ist Brandenburg an der Havel.

Ihre Aufgaben:

  • Anwendung einer Vielzahl von immunologischen, biochemischen und molekularbiologischen Methoden (ELISA, Durchflusszytometrie/FACS, Western-Blot, RNA-Isolation, cDNA-Synthese, PCR Analysen (quantitative RTD-PCR, RT-PCR))
  • Anlegen und Erhalten von Zellkulturen (Zelllinien und Primärzellen)
  • Mitarbeit bei den allgemeinen labortechnischen Aufgaben der Arbeitsgruppen, sowie die Organisation des Laboralltags (Bestellungen, Vorratshaltung, Instandhaltung von Laborgeräten)
  • Technische Einarbeitung und Betreuung von Studenten und Doktoranden

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Medizinisch-/Biologisch/Pharmazeutisch-Technischen Assistenten/in oder Biologielaboranten/in
  • Erfahrung mit der Mehrzahl der oben genannten Techniken
  • Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten
  • hohe Sozialkompetenz, Organisationstalent, teamorientiertes und zuverlässiges Handeln sowie Einsatzbereitschaft
  • Voraussetzung: Bereitschaft zur Arbeit mit infektiösem humanem und tierischem Biomaterial (u.a. EHEC, HBV, HCV, HEV, HIV)
  • gute Englisch- und EDV-Kenntnisse

Sie erhalten eine individuelle Einarbeitung und exzellente Möglichkeiten, Ihr eigenes Wissen und Können weiter auszubauen. Wir bieten eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung die Zukunfts-themen im Bereich der Gesundheitsforschung bearbeitet, entwickelt und Ihnen Raum für Ihre persönliche Entwicklung lässt.

Die MHB trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die MHB strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und bittet daher Frauen nachdrücklich sich zu bewerben.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins in elektronischer Form (in einem zusammengefassten PDF) an den Laborleiter des ZKTG-BB, Dr. Werner Dammermann (Hochschulklinikum Brandenburg, Zentrum für Innere Medizin II): w.dammermann@klinikum-brandenburg.de.

Ihr Kontakt für Fragen:

Herr Dr. Werner Dammermann, Hochschulklinikum Brandenburg, Zentrum für Innere Medizin II unter der Tel.-Nr.: (03381) 41-1671.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 14. Dezember 2018.


Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Prüfung, Assessment und Curriculum Psychologie

Bereich: Akademische Verwaltung
Aufgabe:
Art der Anstellung: Teilzeit
Befristung: befristet, Verlängerung möglich

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Trägerkliniken Immanuel Klinikum Bernau/ Herzzentrum Brandenburg, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und 100 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiter*ìn (m/w/d) im Bereich Prüfung, Assessment und Curriculum Psychologie (0,75%).

Arbeitsort ist Neuruppin.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Sicherstellung der ordnungsgemäßen Durchführung der Lehre und Prüfungen im Fachbereich Psychologie
  • Koordination von Lehrveranstaltungen im Bereich Psychologie, Akquise und Betreuung von externen Dozierenden, Lehrerfassung
  • Öffentlichkeitsarbeit (Präsentation der Hochschule auf Messen, Beantwortung von Anfragen Studieninteressierter, Beiträge für die Homepage)
  • Lehre im Bachelorstudiengang Psychologie und Masterstudiengang Klinische Psychologie und Psychotherapie
  • Weiterentwicklung und Umsetzung von innovativen Lehrformaten

Unsere Erwartungen

  • Hochschulabschluss in Psychologie (Master oder Diplom) oder einem vergleichbaren Studiengang
  • ein ausgesprochen hohes Maß an Zuverlässigkeit, Teamgeist und Eigenverantwortlichkeit sowie die Kompetenz zur Planung und Organisation
  • großes Interesse an Lehrtätigkeiten im Bereich Psychologie
  • sehr gute didaktische und soziale Kompetenzen sowie Fähigkeit zur Reflexion.

Wir bieten eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld, das Sie mitgestalten können.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (in einem zusammengefassten PDF) sowie den frühstmöglichen Eintrittstermin und Ihren Gehaltsvorstellungen an bewerbung@mhb-fontane.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: M. Sc. Dunja Bruch, Telefon: 03391 39-14660, Mail: dunja.bruch@mhb-fontane.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Universitätsprofessur für Neurologie (W3-analog)

Bereich: Medizin
Aufgabe: Professur
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist zum nächst möglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur für Neurologie (W3-analog)

zu besetzen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Trägerkliniken Immanuel Kliniken Bernau und Rüdersdorf, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und rund 100 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

Die Professur wird in Verbindung mit der Position einer(s) stellvertretenden Chefärztin/ Chefarztes mit verbindlicher Nachfolgeregelung für die Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf ausgeschrieben.

Die Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf bietet optimale Möglichkeiten zur Diagnostik und Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des peripheren und zentralen Nervensystems. Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll im Juni 2020 die Nachfolge des jetzigen Chefarztes der Abteilung antreten und bis dahin die Abteilung stellvertretend leiten. Schwerpunkte und bisherige Entwicklungslinien der Abteilung sind die Behandlung des Schlaganfalls (regionale Stroke Unit), der Multiplen Sklerose und anderer neuroimmunologischer Erkrankungen (MS-Ambulanz nach §116b) sowie die Schmerzmedizin (langjähriges interdisziplinäres Schmerzzentrum mit einer 20-Betten-Station zur multimodalen Schmerztherapie). Die Schmerzmedizin gehört zu den Kernkompetenzen der Immanuel Klinik Rüdersdorf und soll weiterentwickelt werden. Eine enge Zusammenarbeit in Forschung und Lehre mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MHB in Rüdersdorf wird gewünscht.

Ihr Aufgabenbereich
Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll an der Medizinischen Hochschule Brandenburg das Fach Neurologie in seiner gesamten Breite in Lehre, Forschung und Krankenversorgung vertreten. In der Forschung wird eine Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Forschungsschwerpunkts der MHB "Gesundheit und Krankheit des Alterns bei populationsrelevanten Erkrankungen" erwartet. Aufgrund der Fokussierung der MHB auf Versorgungsforschung und personenzentrierte Medizin wäre ein dazu passendes Forschungsprofil wünschenswert. Die Lehre ist vom besonderen Ansatz des Brandenburger Modellstudiengangs Medizin geprägt.

Ihre Qualifikation
Voraussetzungen für die Berufung sind sowohl eine langjährige klinische Tätigkeit als auch exzellente Forschungsleistungen im Bereich der Neurologie. Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung sollten nachgewiesen werden Weiterhin wird die Bereitschaft zur aktiven Mitgestaltung des Brandenburger Modellstudiengangs Medizin (BMM) vorausgesetzt. Kenntnis und Erfahrung in den Lehrformaten eines Modellstudienganges sind ausdrücklich erwünscht.
Einstellungsvoraussetzungen sind die Facharztanerkennung für Neurologie, eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit - die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird - sowie die Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen. Es gilt §41 Abs. 1-4 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (GVBl. I/14, [Nr. 18]) vom 28.4.2014. Für die Wahrnehmung der Aufgaben wird ein privatrechtlicher Dienstvertrag mit der Immanuel Diakonie geschlossen.
Die Medizinische Hochschule Brandenburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen steht Ihnen der Vorsitzende der Berufungskommission, Prof. Dr. med. C.
Butter, Tel.: 03338-694610 gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang einschließlich Lehrtätigkeit, Publikationsverzeichnis, Drittmitteleinwerbungen, kurzgefasste Lehr- und Forschungsperspektive sowie Zusammenfassung der bisherigen klinischen Tätigkeit) elektronisch (in einem zusammengefassten PDF) bis zum 31.01.2019 an den Dekan der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Univ.-Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Edmund A. M. Neugebauer, Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin, E-Mail: berufung@mhb-fontane.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!