15.02. 2018 Im Wechselbad der Gefühle Gemeinsames Symposium der Ruppiner Kliniken und der Medizinischen Hochschule Brandenburg zu Bipolaren Störungen stellte neue Behandlungsmethoden vor weiterlesen
12.02. 2018 Professorin für Biochemie mit Lehrpreis ausgezeichnet Mit der Auszeichnung bedanken sich Medizinstudierende bei den Dozierenden der MHB für ihre herausragende Lehre, ihr außergewöhnliches Engagement und ihren besonderen Einsatz für die Belange der Studierenden weiterlesen
05.02. 2018 "Ruhig ein wenig stolz sein." Christian Blei belegt 1. Platz bei Posterpräsentation. Insgesamt hatten 46 Medizinstudierende der MHB zum Abschluss ihres Wissenschaftspraktikums in Form eines Posters erste Forschungsergebnisse präsentiert. Der Förderverein der MHB vergab für die besten Poster attraktive Preise. weiterlesen
20.12. 2017 NC vor Gericht. MHB im ZDF Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Die Studienplatzvergabe an staatlichen Universitäten im Fach Medizin muss künftig anders geregelt werden. Beitrag im ZDF heute journal beschäftigt sich mit Auswahlverfahren an der MHB, das schon heute viele der geforderten Kriterien erfüllt weiterlesen

Neue Ärzte und Psychologen für das Land

„Am Mute hängt der Erfolg.“ Was Brandenburgs berühmtester Dichter Theodor Fontane einst lehrte, dient heute als Handlungsmaxime für ein visionäres Projekt: die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) – Deutschlands jüngste Bildungseinrichtung für zukünftige Ärzte und Psychologen.

Am 8. Juli 2014 wurde die MHB als Universität staatlich anerkannt, am 28. Oktober 2014 erfolgte die offizielle Gründung. Ihr Träger ist die Medizinische Hochschule Campus gGmbH. Gesellschafter sind die Ruppiner Kliniken, das Städtische Klinikum Brandenburg, die Immanuel Diakonie (mit der Immanuel Klinik Rüdersdorf und dem Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg), die Stadtwerke Neuruppin und die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin. Über 20 Kliniken und rund 70 Lehrpraxen sowie die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg, die Landesärztekammer Brandenburg und der Hausärzteverband Brandenburg sind aktuell Kooperationspartner der MHB.

Zum Sommersemester 2015 startete der "Brandenburger Modellstudiengang Medizin" (Staatsexamen) sowie der Bachelorstudiengang "Psychologie" (B.Sc.). Seit dem Wintersemester 2016/17 ist ebenfalls ein Studium im Masterstudiengang "Klinische Psychologie und Psychotherapie" (M.Sc.) möglich. Das Land Brandenburg war bisher das einzige Flächenland, das keine eigene Medizinische Fakultät hatte und in dem keine eigenständige Ausbildung zum Arzt angeboten wurde. Mit der Gründung der MHB wurde diese Lücke nun geschlossen.