Hochschuldidaktik

Hochschuldidaktik

Aktuelle Fortbildungsangebote im Wintersemester 2022/23

Unsere Angebote sind wie folgt:

Code B: Basiskurse

Code:

Thema:

Inhalt:
B1 a: Lernen heutige Studierende anders? Lehr-/Lernprozesse und Lehr-/Lernstrategien im digitalen Zeitalter
B1 b: Didaktische Grundsätze in der Planung von Lehrveranstaltungen Lernziele und ihr Stellenwert bei der Planung, constructive alignment
B1 c: Medienkompetenz I: Präsentationen zeitgemäß gestalten Beispiele, Fallstricke und Lösungsvorschläge
B1 d: Studierende im klinischen Alltag aktiv einbinden methodisch-didaktische Umsetzung, teachable moments, feedback
B2 a1: Basiskurs Nutzung WebEx und Moodle Tools, praktische Anwendung
B2 a2: Fortgeschrittenenkurs Nutzung WebEx und Moodle Funktionen und deren Einsatzmöglichkeiten im Lernmanagementsystem Moodle
B2 b: Medienkompetenz II: Medienkompetenz ist mehr als PowerPoint & Moodle Einsatzszenarien digitaler Tools/Methoden, Lern-Apps
B3 a: Erstellung von MC-Fragen Qualitätskriterien, cueing, MHB-Standards
B3 b: Planung, Durchführung und Bewertung von mündlich-praktischen Prüfungen + OSCE Grundprinzip Durchführung, Bewertungsprinzipien, MHB-Standards

 

Code 0: Spezialisierungskurse

Code:

Thema:

Inhalt:
01: POL-Teacher-Training als Voraussetzung für die Tätigkeit als POL-Dozierende*r
02: POL-Teacher-Training (Kompakt-Kurs) Austausch und didaktisch-methodische Vertiefung für Dozierende / Tutoren mit POL-Erfahrung
03: TRIK - Einführung in das Lehrformat als Voraussetzung für die Tätigkeit als TRIK-Dozierende*r
04: TRIK - Einsatz von Simulationspersonen als Voraussetzung für die Unterrichtsgestaltung mit Simulationspersonen
05: Lehrpraxis-Treffen für Praxen, die Studierenden die Möglichkeit geben praktische Erfahrungen zu sammeln

 

Zum Thema Prüfungen werden Dozierende gezielt angesprochen. Sollten Sie ein besonderes Interesse an diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an den Studierendenservice Bereich Prüfungsangelegenheiten unter E-Mail: pruefungen.med@mhb-fontane.de.

Präsenz / Online

Aufgrund der aktuellen Situation werden unsere Fortbildungen in verschiedenen Formaten (Hybrid-, Digital- oder als Präsenzveranstaltung) angeboten. Alle angemeldeten Teilnehmer*innen für das digitale Format erhalten einen Zugangscode.

Die Anmeldung über das Homepage-Formular wird per E-Mail bestätigt. Die Anmeldefrist endet jeweils 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn. Sie erhalten einige Tage vor Veranstaltungsbeginn eine E-Mail zur Erinnerung. Alle Veranstaltungen sind von der Landesärztekammer Brandenburg zertifiziert.

Die Teilnahme per Videokonferenzsystem kann über einen PC (Klinik oder von zu Hause - mit Lautsprecher/Mikrofon) oder auch über ein Smartphone erfolgen. Des Weiteren können je nach Ort bzw. Termin auch die Videokonferenzräume (Cisco) an verschiedenen Standorten genutzt werden:

  • Neuruppin: Haus D, EG, Seminarraum 102
  • Brandenburg: Campus-Gebäude, 1. Etage, Seminarraum 1
  • Dessau: „Alte Bibliothek“
  • Lauchhammer: Besprechungsraum E.34
  • Rüdersdorf: Konferenzraum 3
  • Bad Saarow: Konferenzraum Pathologie

Wir wünschen viel Freude und Erfolg bei den Veranstaltungen, die im Rahmen zur Hochschuldidaktischen Weiterbildung angeboten werden.

Ihre MHB

Kontakt:
Cathrin Kramer-Poß
Telefon: 03391 39-14310
E-Mail: Hochschuldidaktik@mhb-fontane.de


Code B1 d: Studierende im klinischen Alltag aktiv einbinden

Studierende im klinischen Alltag aktiv einbinden

methodisch-didaktische Umsetzung, teachable moments, feedback

(5-12 TN)
Moderator*in: Dr. rer. nat. Julia Schendzielorz (MHB)
 
Umfang: 3 LVS/135 Minuten

Inhalte:

  • Festlegung Inhalte und Methodik basierend auf Lernzielen
  • methodische Umsetzungsmöglichkeiten praktischer Lehreinheiten (z.B. Peyton-Methode/ Vier-Stufen Methode/ Lehrgespräche, Sokratische Methode etc.)
  • feedback
  • teachable moments
  • organisatorische Aspekte für Vorbereitung und Durchführung

 

Zielsetzung:

Die Teilnehmer

  • TN können die Lernziel-basierte Planung und Durchführung von (praktischen) Lehreinheiten beschreiben und organisatorische Aspekte ableiten.

  • TN können unterschiedliche methodische Gestaltungsmöglichkeiten bei der Planung und Durchführung von praktischen Lehreinheiten anwenden.

  • TN können die Bedeutung des Feedbackgebens für das (weitere) Lernen wahrnehmen und bei der Planung berücksichtigen.

 

Lehrform:

Seminar

 

Code
Datum
Uhrzeit
Ort
Code B1 d

24.02.2023

12:00 – 14:15 Uhr
digital

 

Code B3 a: Erstellung von MC-Fragen und Durchführung von schriftlichen MC-basierten Prüfungen

Erstellung von MC-Fragen und Durchführung von schriftlichen MC-basierten Prüfungen

Qualitätskriterien, cueing, MHB-Standards

(5-20 TN)
Moderator*in: Prof. Dr. Stefanie Oess und Frau Dr. Henrike Haase (MHB)
 
Umfang: 2 LVS/90 Minuten

Inhalte:

  • Zweck summativer Prüfungen
  • Lernziele, blueprinting
  • Qualitätskriterien für MC-Fragen, cueing
  • Statistische Item-Analyse
  • Organisatorische Aspekte für MC-Fragenerstellung und Review; Prüfungszyklus mit deadlines (Medizin)

 

Zielsetzung:

Die Teilnehmer

  • können Qualitätskriterien für MC-Fragen benennen (und bei der Erstellung von MC-Fragen anwenden).

  • können die Ergebnisse der Item-Analyse bewerten.

  • können organisatorische Aspekte im Prüfungszyklus beachten.

 

Lehrform:

Seminar

 

Code
Datum
Uhrzeit
Ort
Code B3 a
Termin folgt!  
digital

 

Code B3 b: Planung, Durchführung und Bewertung von mündlich-praktischen Prüfungen (OSCE)

Planung, Durchführung und Bewertung von mündlich-praktischen Prüfungen (OSCE)

Grundprinzip Durchführung, Bewertungsprinzipien, MHB-Standards

(5-20 TN)
Moderator*in: Prof. Dr. Stefanie Oess und Frau Dr. Henrike Haase (MHB)
 

Umfang: 2 LVS/90 Minuten

 

Inhalte:

  • Bedeutung und Vermittlung praktischer Fertigkeiten im Studium
  • Prüfung praktischer Fertigkeiten im OSCE (Standardisierung, Reliabilität etc.)
  • OSCE-Ablauf und Durchführung
  • Rolle und Aufgaben der Prüfer*innen, Bewertung
  • Einsatz von/Umgang mit Simulationspersonen
  • (Erstellung von OSCE-Stationen)

 

Zielsetzung:

Die Teilnehmer

  • haben die Bedeutung der praktischen Fertigkeiten und ihrer Prüfung reflektiert.

  • können Prinzipien und Qualitätskriterien für OSCE-Prüfungen benennen, einschl. des Einsatzes von Simulationspersonen (und bei der Prüfungsdurchführung und Erstellung von OSCE-Stationen anwenden).

  • können organisatorische Aspekte im Prüfungszyklus beachten.

 

Lehrform:

Seminar

 

Code
Datum
Uhrzeit
Ort
Code B3 b
Termin folgt!  
digital
       

 

Code 01: POL-Teacher-Training

A  POL-Teacher-Training
für Lehrende, die als POL-Dozent*in tätig werden möchten.

als Voraussetzung für die Tätigkeit als POL-Dozierende*r

Trainer*in: 

Dr. rer. nat. Viola Seitz (MHB)

Qualifikationsziele:

Für die erfolgreiche Teilnahme müssen beide Termine besucht werden.

 2x5 Zeitstunden (2x6,67 UE á 45 min)
  • Kennenlernen der Lehr- und Lernmethode Problemorientiertes Lernen (POL) als Möglichkeit einer gezielten Erarbeitung von Lerninhalten in der Kleingruppe und der Rolle des Dozenten als Moderator/Lernbegleiter
  • Grundlegende Moderationstechniken für die Arbeit in Lerngruppen und der Kommunikation sowie Selbsterfahrung in der Moderation
  • POL-Fall in allen 8 Schritten durchspielen und nachbesprechen, incl. Recherchepause
  • Rolle der Moderation, herausfordernde Situationen, Visualisierungsmöglichkeiten und Evaluation.

Inhalte:

Einführung in den Kleingruppenunterricht bzw. in das Problemorientierte Lernen als Lehr- und Lernmethode im medizinischen Ausbildungskontext, Visualisierungstechniken im Kleingruppenunterricht und Rolle des Dozenten im studierendenzentrierten Unterricht Grundlegende Moderationstechniken sowie Feedback-Regeln im Kleingruppenunterricht/POL (Blitzlicht, Intervention).

Gruppenarbeit und Moderation durch TeilnehmerInnen anhand eines POL-Falls (mit Recherchepause) inkl. Reflexion und Umsetzungsmöglichkeiten von Kleingruppenunterricht/POL in der medizinischen Ausbildung.

 
   

 

 

Adressen der Veranstaltungsstandorte:

 

Ort Adresse
Brandenburg
 
 
 
 
Campus Brandenburg a. d. Havel
Nicolaiplatz 19
Raum 1.07
14770 Brandenburg a. d. Havel
 
Neuruppin
 
 
 
 
Campus Neuruppin
Fehrbelliner Straße 38
Haus D, Raum 102
16816 Neuruppin
 
Rüdersdorf
 
 
 
 
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Seebad 82/83
Raum: Studentenbüro Neubau Psychiatrie
15562 Rüdersdorf bei Berlin
 
Bernau
 
 
 
 
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum
Ladeburger Straße 17
Raum: folgt
16321 Bernau bei Berlin
 
Onlineveranstaltungen
 
 
 
Der Link zum virtuellen Raum wird Ihnen mit dem Reminder ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung zugesendet.
 

 

Code
 
Datum
Uhrzeit
Ort
Code 01.1
POL-Teacher-Training 28.02.2023 + 02.03.2023 14:30 - 19:30 Uhr Campus Brandenburg an der Havel
Code 01.2 POL-Teacher-Training

07.03.2023 + 09.03.2023

14:30 - 19:30 Uhr Campus Neuruppin
Code 01.3 POL-Teacher-Training

14.03.2023 + 16.03.2023

14:30 - 19:30 Uhr Rüdersdorf, Konferenzzentrum
Code 01.4
POL-Teacher-Training

21.02.2023 + 23.02.2023

14:30 - 19:30 Uhr Bernau, Raum folgt

 

Code 02: POL-Teacher-Training (Kompakt-Kurs)

POL-Teacher-Training (Kompakt-Kurs)

Austausch und didaktisch-methodische Vertiefung für Dozierende / Tutoren mit POL-Erfahrung

(6-8 TN)

Moderator*in: Dr. Viola Seitz (MHB)

 
Umfang:  3 Zeitstunden (4 UE á 45 min)

Inhalte:

  • Kurze Wiederholung der POL-Schritte & Feedback
  • Erstellung von Lernzielen
  • Visualisierungstechniken
  • Rolle des Dozierenden
  • Herausfordernde Situationen

 

Qualifikationsziele:

Dieser Kurs richtet sich an MHB-AbsolventInnen, -Studierende und andere TeilnehmerInnen, die bereits aus Studierendensicht POL-Erfahrungen gesammelt haben und als POL-Dozierende bzw. POL-TutorInnen tätig werden möchten.

  • Kurze Wiederholung der lerntheoretischen Hintergründe der Lehr- und Lernmethode Problemorientiertes Lernen (POL) als Möglichkeit einer gezielten Erarbeitung von Lerninhalten in der Kleingruppe
  • Erwerb grundlegender Moderationstechniken für die Arbeit in Lerngruppen und der Kommunikation sowie Selbsterfahrung in der Moderation
  • Kennenlernen der Rolle des Dozierenden im POL-Prozess, herausfordernde Situationen meistern, Visualisierungsmöglichkeiten zur Unterstützung des Lernprozesses und Evaluation

 

Lehrform:

Online-Seminar

 

Code
Datum
Uhrzeit
Ort
Code 02
15.02.2023 16:00 - 19:00 Uhr Online

 

Code 03: TRIK - Einführung in das Lehrformat

TRIK - Einführung in das Lehrformat - Semesterübergreifend

verpflichtend für Lehrende, die als TRIK-Dozierende tätig werden
(mindestens 6, maximal 12 Teilnehmer)

Trainer*in:

Carsten Ehlert
Akademischer Mitarbeiter im Dezernat für Studium & Lehre - TRIK
Bereich Hochschuldidaktik
 
Co-Trainerin Dr. rer. nat. Julia Temp
Projektträger Jülich;
Danube Private University.
 

Umfang: 3 Zeitstunden

(4 UE á 45 min)

 

Qualifikationsziele

  • Techniken in der Moderation einer Lehrveranstaltung für TRIK (Teamübungen, Reflektion, Interaktion, Kommunikation)

 

 

Inhalte:

  • Ärztliche Gesprächsführung im Curriculum Medizin
  • Einführung in inhaltliche Aspekte (Fertigkeiten, Techniken, Kommunikationsmodelle) der ärztlichen Gesprächsführung
  • Einführung in angewandte didaktische Methoden im Unterricht zur ärztlichen Gesprächsführung
  • Techniken der Moderation von Reflexionsprozessen in Gruppen

 

Adressen der Veranstaltungsstandorte:

Ort Adresse
Brandenburg
 
 
 
 
Campus Brandenburg a. d. Havel
Nicolaiplatz 19
Raum 1.07
14770 Brandenburg a. d. Havel
 
Neuruppin
 
 
 
 
Campus Neuruppin
Fehrbelliner Straße 38
Haus D, Raum 318
16816 Neuruppin
 
Onlineveranstaltungen
 
 
 
Der Link zum virtuellen Raum wird Ihnen mit dem Reminder ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung zugesendet.
 

 

Code Datum Uhrzeit Thema   Ort
C 03.1 27.02.2023 14:00 - 17:00 Uhr

Einführung in das Lehrformat TRIK  - Semesterübergreifend (Präsenzveranstaltung)

Präsenz; Campus Neuruppin, Haus D, Senatssaal 318

C 03.2

01.03.2023

14:00 - 17:00 Uhr

Einführung in das Lehrformat TRIK  - Semesterübergreifend (Präsenzveranstaltung)

Präsenz; Campus Brandenburg an der Havel, Nicolaiplatz 19, Raum 1.07
         

 

 

Code 04: TRIK - Einsatz von Simulationspersonen

TRIK - Einsatz von Simulationspersonen

verpflichtend für die Unterrichtsgestaltung mit Simulationspersonen (Semester 3 bis 7 und 9)

(mindestens 4, maxiamal 10 Teilnehmenden)
Trainer:
Carsten Ehlert
Akademischer Mitarbeiter im Dezernat für Studium & Lehre - TRIK
Bereich Hochschuldidaktik
 
Co-Trainerin:
Dr. rer. nat. Julia Temp
Projektträger Jülich;
Danube Private University
 

 

Umfang: 2 Zeitstunden

  (2 ,67 UE á 45 min)

Inhalte:

  • für Lehrende in den Semestern 3 bis 7 und 9
  • Einsatz von Simulationspersonen als methodisch-didaktisches Konzept und Anwendung in der Lehre
  • Inhaltliche Aspekte für Simulationspersoneneinsätze (Do‘s und Dont‘s)
  • Techniken der Moderation (Reflexion und Feedback)

 

Zielsetzung:

Die Teilnehmer*innen

  • können zentrale Aspekte der Unterrichtsgestaltung mit Simulationspersonen beschreiben.

 

Lehrform:

Workshop

 

Code
Datum
Uhrzeit
Ort
C 04.1

27.02.2023

17:30 - 19:30 Uhr Präsenz; Campus Neuruppin, Haus D, Senatssaal 318
C 04.2 01.03.2023 17:30 - 19:30 Uhr Präsenz; Campus Brandenburg an der Havel, Nicolaiplatz 19, Raum 1.07

 

Anmeldung Fortbildung im Wintersemester 2022/23

* Die mit Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte wählen Sie aus der Liste die gewünschte/n Veranstaltung/en heraus! (Mehrfachauswahl möglich - Strg-Taste gedrückt halten und die gewünschten Optionen wählen)*