Freunde und Förderer Deutschlandstipendium

Wir sind dabei

Gemeinsam Studierende der Medizinischen Hochschule Brandenburg fördern

Mit der Beteiligung am Deutschlandstipendium ermöglichen wir, gemeinsam mit vielen Förderern, den Studierenden der MHB einen monatlichen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten.

Grundgedanke des 2011 von der Bundesregierung eingeführten Deutschlandstipendiums war und ist es, herausragende Leistungen von engagierten Studierenden anzuerkennen und in einer öffentlich-privaten Partnerschaft gemeinsam zur Förderung der Fachkräfte von morgen beizutragen.

Jeder Euro, der von privater Seite gegeben wird, wird vom Bund in gleicher Höhe gespiegelt. Schon mit 150 Euro monatlich können Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen, Vereine oder Privatpersonen einen Beitrag zur Unterstützung unserer Studierenden und zur Ausbildung von neuen Ärzten und Psychologen für das Land leisten.

Wir sind dabei! MHB beteiligt sich am Deutschlandstipendium.
Wie hoch ist die Förderung durch das Deutschlandstipendium?
 
Die Höhe des Deutschlandstipendiums beträgt 300 Euro pro Monat. Die Stipendiat*innnen erhalten die Förderung in der Regel für mindestens zwei Semester (ein Studienjahr). Das Stipendium kommt je zur Hälfte:
  • vom Staat
  • von privaten Förderern (z.B. Unternehmen oder Privatpersonen)
 
Wie lange verdoppelt der Staat das Stipendium?

Die Matchingdauer des Bundes richtet sich nach der Förderdauer der privaten Förderzusage. Minimum sind jedoch 12 Monate (= privates Fördervolumen von 1.800 Euro pro Stipendium/pro Jahr).

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) beteiligt sich seit dem Wintersemester 2016/17 am Deutschlandstipendium. Die Stiftung der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin stellte die Mittel für eine Beteiligung am Deutschlandstipendien bereit und ermöglichte so ein Matching durch den Bund. Mit dem Engagement der Sparkasse und neuen Förderern, kann die MHB das Programm nun noch weiter ausbauen.
 

Ausführliche Hintergrundinformationen zum Deutschlandstipendium finden Sie hier.

 
 
Das Deutschlandstipendium.

Wie viele Stipendien kann die MHB vergeben?

Das hängt dabei einerseits davon ab, wie viele private Fördergelder wir einwerben können, aber auch davon, wie viele Studierende die MHB hat. Die Zahl der jeweils zu vergebenden Stipendien richtet sich dabei nach der Zahl der im vorhergehenden Wintersemester eingeschriebenen Studierenden.

MHB Deutschlandstipendien

  • 2017 wurden sieben Stipendien vergeben
  • 2018 bereits 14 Stipendien gewesen
  • 2019 können 22 Stipendien vergeben werden

Die Herausforderung besteht für die MHB darin, weitere private Förderer zu gewinnen, so dass die maximale Zahl an Stipendien vergeben werden kann.

Was sind die Voraussetzungen für ein Stipendium?

Im Fokus der Förderung sollen Studierende sowie Studienanfänger*innen stehen, deren persönliche Motivation herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lassen. Der dem Stipendium zugrundeliegende Leistungsbegriff ist dabei bewusst weit gefasst: Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie die Bereitschaft, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen oder Hindernisse und Widerstände im eigenen Lebens- und Bildungsweg erfolgreich zu meistern.

Stipendienübergabe

Der direkte Kontakt zwischen Stipendiengeber und Stipendiat*in ist uns ein ganz besonderes Anliegen. In einer feierlichen Zeremonie werden die Stipendienurkunden übergeben und Stipendiat*innen lernen ihre Förderer kennen. So sagen wir auf ganz besonderer Weise ‚Danke‘ und fördern auch hier den Netzwerkgedanken.

Danksagung

In einem offenen Brief hat sich kürzlich die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek bei allen Förderern des Deutschlandstipendiums für ihr Engagement bedankt. Den ganzen Brief der Bildungsministerin können Sie hier lesen.

Auch wir als MHB bedanken uns ganz herzlich bei allen Förderern für ihr Engagement:

  • Sparkasse Ostprignitz-Ruppin
  • Rotary-Club Berlin-Kurfürstendamm

 

Kontakt

Das Deutschlandstipendium ermöglicht Bildungschancen. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns junge talentierte Fachkräfte zu unterstützen. Sie möchten einen Studierenden fördern? Für Fragen rund um das Deutschlandstipendium stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.



 

Nadine Roeseler-Shalala
Leiterin Bereich Fundraising
Campus Neuruppin – Haus D, DG
Tel.: +49 (0) 3391 39-14106 
E-Mail: nadine.shalala@mhb-fontane.de

 

MHB Spendenkonto 

Sparkasse OPR
IBAN: DE44 1605 0202 1001 0390 80
BIC: WELADED1OPR
Stichwort: Deutschlandstipendium