Köpfe

Stefanie Pfisterer-Heise

M.Sc. (Psychologie), Diplom (Übersetzungswissenschaft) Pfisterer-Heise
Titel: M.Sc. (Psychologie), Diplom (Übersetzungswissenschaft)
Aktuelle Position: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fachbereich: Versorgungsforschung
Einrichtung: IVGF, ZVF-BB
Dienstadresse:
Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf bei Berlin
Dienst-E-Mail: stefanie.heise@mhb-fontane.de
 
In der MHB seit: 01.04.2022
Curriculum Vitae

Hochschulausbildung

  • 2016 M.Sc. Psychologie an der Universität Hamburg
  • 2012 B.Sc. Psychologie an der Universität Hamburg
  • 2001 Diplom Übersetzungswissenschaft an der Universität Heidelberg
  • 1998 – 1999 Auslandsjahr an der University of East Anglia, Norwich, UK
  • 1997 Auslandssemester an der Staatlichen Universität Rostow am Don, Russland

Beruflicher Werdegang

  • 2020 – 2022 wissenschaftliche Mitarbeiterin, AG Auswahlverfahren, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • 2017 – 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • 2007 – 2016 freiberufliche PR-Managerin
  • 2005 – 2007 PR-Managerin, Angelika Hermann-Meier PR
  • 2002 – 2005 PR-Volontärin und PR-Assistentin, ZFL PRCo (PRCo Deutschland)

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Patientensicherheit
  • Patientenzentrierte Versorgung
  • Patientenbeteiligung an der Patientensicherheit

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie,
  • International Association for Communication in Healthcare - EACH

 

 

Publikationen

Selch, S., Pfisterer-Heise, S., Hampe, W., Bussche van den, H. (2021) On the attractiveness of working as a GP and rural doctor including admission pathways to medical school – results of a German nationwide online survey among medical students in their “Practical Year”. GMS J MED EDU.;38(6):Doc102. doi: 10.3205/zma001498

Schönfeld, M. S., Pfisterer-Heise, S., & Bergelt, C. (2021). Self-reported health literacy and medication adherence in older adults: a systematic review. BMJ open, 11(12), e056307. https://doi.org/10.1136/bmjopen-2021-056307

Pfisterer-Heise, S. (2020). Warum Interprofessionalität unverzichtbar ist. Die Zukunft der Arbeit im Gesundheitswesen. Amelung V (Hrsg.). 1. Aufl. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 199-214.

Dinius, J., Philipp, R., Ernstmann, N., Heier, L., Göritz, A. S., Pfisterer-Heise, S., Hammerschmidt, J., Bergelt, C., Hammer, A., & Körner, M. (2020). Inter-professional teamwork and its association with patient safety in German hospitals - A cross sectional study. PloS one, 15(5), e0233766. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0233766

Pfisterer-Heise, S., Bergelt, C. (2019). Dialog und Kommunikation: Patientensicherheit durch Patientenbeteiligung. Patient & Sicherheit. Loth J, Hager L (Hrsg.). 1. Aufl. Heidelberg: medhochzwei, 55 - 78.