Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

„Ich habe gemerkt, dass es für mich eine Grenze gibt“

Psychotherapeut:innen sollten neutral sein. Was aber, wenn Patient:innen menschenverachtende Dinge sagen? Ein Gespräch mit Samuel Thoma, Psychotherapeut und Psychiater am Zentrum für seelische Gesundheit an der Immanuel-Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg, über seine Erfahrungen mit rechtsextremen Patient:innen und seine Sicht auf Politik im Klinikalltag.
 
Herr Thoma, Sie arbeiten in einer Klinik in Brandenburg. Welche Rolle spielt Politik bei Ihrer Arbeit?
Viele unterschiedliche Rollen. In den vergangenen Monaten haben meine Kolleg:innen und ich beobachtet, dass sich die soziale Not verschärft. Die Leute kommen immer häufiger mit einfachen Fragen in die Therapiestunden: Wie kann ich meine Gasrechnung bezahlen? Wie viel Geld habe ich noch, um mir Essen zu kaufen? Muss ich vielleicht zur Tafel gehen?
 
Inwiefern ist das politisch?
Das sind sozialpolitische Fragen. Ich frage mich manchmal, wie weit wir Therapeut:innen den Ernst dieser Fragen überhaupt begreifen. Wir Therapeut:innen gehören dem bürgerlichen Spektrum an, wir sind finanziell abgesichert. Natürlich ärgere ich mich auch über höhere Gasrechnungen. Aber damit muss ich mir noch keine Gedanken machen, ob ich das Busticket bezahlen kann, um in die Therapiestunde zu kommen. Bei solchen Themen ist häufig Scham dabei. Deswegen spreche ich sie insbesondere dann an, wenn sie nicht von selbst thematisiert werden, und die Leute sind meistens erleichtert, darüber zu sprechen.
 
Sie haben 2019 in einem Text geschrieben: Sie behandeln Lebenskrisen, nicht das gesellschaftliche System. Aber ist nicht das gesellschaftliche System schuld an den sozialen Fragen, die Ihre Patient:innen stellen?
Der Punkt ist: Ich bleibe bei der Psychotherapie immer beim Individuum. Letztlich ist es dann ja immer ein Wechselspiel von konkretem Individuum und sozialem Kontext. Wenn wir zum Beispiel sagen würden, der beschleunigte Kapitalismus führt zu mehr Burnout und deswegen zu der Depression von diesem Menschen direkt vor mir, dann ist das zu abstrakt gedacht. Die Person vor mir ist irgendwo geboren und aufgewachsen, hatte diese oder jene Familie, diese oder jene Ausbildung, verschiedene Arbeitsstellen und hat diese und jene Erfahrungen gemacht. Die Frage, welche Regierung wir haben oder in welchem Wirtschaftssystem wir leben, kommt erst sehr, sehr spät oder nur indirekt zur Geltung. Klar strukturiert das Wirtschaftssystem die konkrete Lebenswelt mit. Nur wenn man gleich dahin springt und sich das anschaut und sagt, „der böse Kapitalismus“ oder „die böse Ampelkoalition“, dann erreicht man nichts.
 
Was können Sie als Therapeut bei solchen Sorgen überhaupt machen?
Mir ist es sehr wichtig, an der konkreten Situation zu arbeiten. Ich frage: „Sie haben vielleicht das Gefühl, dem ausgeliefert zu sein, aber was können Sie jetzt konkret tun?“ Dazu gehört dann mehr, als nur Medikamente zu verschreiben oder die Kindheit aufzuarbeiten. Dazu gehören eben auch die Fragen: Was kann ich konkret machen in meiner jetzigen Lebenssituation? Mit wem kann ich darüber sprechen? Mit wem kann ich mich zusammenschließen, um mich nicht mehr so ausgeliefert zu fühlen? Das kann auch mal bedeuten, Menschen zu raten, sich politisch zu engagieren.
 
Was aber machen Sie, wenn die zu therapierende Angst zum Beispiel nicht von Rassismus zu trennen ist?
In solchen Momenten versuche ich sehr nah an den Erfahrungen dran zu sein. Wenn zum Beispiel gesagt wird, „die Syrer“ oder „die Afghanen“, und die Gruppen als Kollektive gesehen werden, versuche ich zu verstehen, was den Patient:innen tatsächlich passiert ist. Ich bleibe bei der Erfahrung und rekonstruiere erst im Nachhinein, woher die Generalisierung kommt. Meistens ist die Generalisierung eigentlich nur ein Verarbeitungs- oder ein Abwehrprozess.
 
Also lassen Sie rassistische Aussagen erst mal stehen?
Wenn ich gleich sage: „Moment mal, das ist jetzt aber rassistisch“, würde ich das Politische in einer Form in die Therapie mit reinnehmen, mit der ich die therapeutische Arbeit kaputtmache. Wenn eine Patientin gerade von einer Misshandlung spricht und sagt, das sei „ja ein Flüchtling“ gewesen, bringe ich nicht sofortmeine eigene antirassistische Haltung zur Geltung. Das Leid steht erst mal im Vordergrund. In einem nächsten Schritt gebe ich zu bedenken, dass aus dieser Erfahrung ja überhaupt nicht abgeleitet werden kann, dass gerade Geflüchtete Kinder oder Frauen misshandeln und dass das auch widerlegt ist.

Wie reagieren Sie auf Kritik an der Regierung?
Auf die Kritik kann man sich häufig einigen. Wir Therapeut:innen wollen ja immer alles verstehen. Aber daran schließen sich manchmal spezielle Andeutungen an.
 
Was für Andeutungen?
Zum Beispiel: „Ob das überhaupt ein Virus ist, das wissen wir ja gar nicht.“ Ich bin ja nicht nur Psychotherapeut, sondern auch Arzt. In solchen Situationen sage ich: „Ich verschreibe Ihnen Medikamente, aber wenn Sie der Wissenschaft nicht glauben, dann müssten Sie eigentlich auch glauben, dass diese Medikamente nicht wirken.“ Darauf habe ich bis jetzt noch keine schlagfertige Antwort gehört.

Ist das Ihre Strategie bei schwierigen Aussagen: Schlagfertigkeit?
Das musste ich erst lernen. 2019 hatte ich eine Patientin, die mich an meine Grenze gebracht hat. Durch sie habe ich erst angefangen, mich mit dem Thema intensiver auseinanderzusetzen.
 
Was ist da passiert?
Die Patientin war Mitglied der AfD und ist regelmäßig mit Thor Steinar-Kleidung in die Klinik gekommen. Immer wieder hat sie angefangen, von „Flüchtlingen“ und „der Flüchtlingswelle“ zu reden oder davon, dass „Deutschsein“ nicht mehr erlaubt sei. Beim gemeinsamen Singen hat sie sich die Nationalhymne gewünscht. Sie hat mich und meine Kolleg:innen an unsere Grenzen gebracht. Die Therapiestunden sind immer wieder in politische Diskussionen abgedriftet.
 
Wie haben Sie reagiert?
Ich war überfordert, habe aber trotzdem versucht, im Gespräch zu bleiben. Ich habe ihr widersprochen, wenn sie wieder krude Theorien rausgehauen hat. Irgendwann ging es aber einfach nicht mehr. Ich habe gemerkt, dass es für mich eine Grenze gibt: nämlich dann, wenn eine Person den therapeutischen Rahmen für Politarbeit nutzt. Und das hat sie getan. Sie hat jede Gruppentherapie und Raucherpause genutzt, um die anderen zu überzeugen.

Glauben Sie, dass Sie bei linken Parolen auch so allergisch reagiert hätten?
Entweder jemand kommt in den therapeutischen Kontext, weil er oder sie Hilfe braucht. Oder jemand möchte Politarbeit machen. Vielleicht würde ich bei linken Parolen nicht ganz so schnell reagieren, trotzdem sollte eine Therapie nicht für politische Arbeit genutzt werden. Der entscheidende Unterschied ist aber auch, dass rechte Ideologie menschenverachtend ist.

Also können Sie nur Menschen therapieren, die Ihnen sympathisch sind?
Nein, natürlich nicht. Und natürlich kann und will ich auch mit Patient:innen arbeiten, die beim Wahlomat nicht dasselbe Ergebnis haben. Aber es gibt selbstverständlich bestimmte Sympathien, und eben auch politische Sympathien, die man mit einem Gegenüber hat. Ich denke, das kennt jede:r Therapeut:in.
 
War die Patientin 2019 ein Extremfall?
Bei der Patientin kam tatsächlich alles zusammen. Aber ähnliche Auseinandersetzungen gab es seither schon immer wieder. Erst war die Fluchtbewegung 2015/16 ein großes Thema, dann Corona, jetzt die Ukraine-Krise. Es sind unterschiedliche Themen, aber immer wieder dieselben Strategien. Strategien aus rechten und verschwörungstheoretischen Diskurswelten. Die politischen Gefühle, die sie mobilisieren, sind sehr intensiv. Umso wichtiger ist es, als Therapeut zu erkennen: Wo wird der therapeutische Rahmen für bestimmte politische Strategien oder Programme genutzt?
 
Ist Ihr Anspruch, sich so neutral wie möglich zu verhalten und sich nur, wenn es sein muss, als Mensch einzubringen? Oder bringen Sie sich auch bewusst politisch ein, damit Sie greifbarer werden für Ihr Gegenüber?
Ich wollte gerade Ihren Satz fortführen: so neutral wie möglich und politisch wie nötig. Aber die Frage ist: Wann hält man es für politisch nötig? Ich frage erst einmal nach, ob ich etwas richtig verstanden habe, und entscheide dann, ob ich eine Äußerung übergehe oder darauf eingehe.
 
Was machen Sie seit dem Vorfall 2019 anders?
Ich bin selbstbewusster geworden, auch mal zu sagen: „Moment mal, hier kommt es zu einer Auflösung von therapeutischen Zielen.“ Wenn politische Themen im therapeutischen Gespräch aufkommen, spreche ich sie an und äußere meine eigene Haltung. Vor allem mit Betonung meiner eigenen Erfahrungen. Dann versuche ich, wieder in die therapeutische Beziehung zu gehen. Wenn das Gegenüber weiterhin nur auf einer politischen Agenda beharrt, sage ich mittlerweile schneller: „Wir kommen hier nicht weiter.“
 
Wann haben Sie eine Situation erfolgreich durch das Teilen Ihrer Erfahrungen gelöst?
Zum Thema Corona habe ich zum Beispiel schon gesagt: „Was Sie jetzt gerade sagen, das gibt mir schon zu denken und macht mich traurig, weil das ja bedeuten würde, dass die Menschen bei uns auf der Intensivstation für Sie nicht gelitten haben und nicht wirklich gestorben sind.“ Dadurch kann ich wieder eine Verbindung zum Gegenüber herstellen. Ich möchte das Gegenüber nicht von meiner politischen Haltung überzeugen, aber ich möchte zeigen, welche Gefühle bei mir ausgelöst werden. Meine Erfahrung ist, dass es sich nicht lohnt, mit einer politischen Autorität in die Gespräche zu gehen. Es bringt aber auch nichts, in therapeutischen Gesprächen absolut politisch abstinent zu sein. Man sollte den politischen Gefühlen Raum geben und sich dann schließlich wieder fragen: Worum soll es hier therapeutisch gehen?
 
Wurde Politik als Faktor in der Psychotherapie also zu lange ignoriert?
Ich möchte nicht missverstanden werden: Therapeut:innen sollten jetzt nicht zu Stammtischkämpfer:innen werden. Aber ja: Wir müssen uns mehr mit dem Thema auseinandersetzen. Psychiatrische Kliniken sind die Schmelztiegel der Gesellschaft, trotzdem wird der politische Raum in der Psychotherapie-Ausbildung meiner Erfahrung nach ausgeklammert. Wir werden nicht auf politische Debatten in den Therapiestunden vorbereitet. Es gibt dieses Bild von einem sehr abstinenten Therapeuten, einem, der sich allein auf die Biografie und die inneren Zustände der Patientin fokussiert und selbst politisch komplett neutral ist – als ob er selbst kein politisches Wesen ist.
 
Sollte das Neutralitätsgebot vergessen werden?
Es ist für die Patient:innen und für den Therapieverlauf wichtig, dass sie das Gegenüber nicht nur als eine neutrale, anonyme Hülle wahrnehmen, sondern eben auch als Mensch aus Fleisch und Blut – und eben auch mit politischen Gefühlen.
 
Den politischen Gefühlen Raum geben klingt ja erst mal toll. Was aber, wenn die Rollen vertauscht würden? Der Patient links und die Therapeutin rechts wäre?
Auch dann würde ich mir wünschen, dass die Therapeutin sich auch an bestimmten Punkten in ihren Überzeugungen zu erkennen gibt. Aber wenn man Ihre Frage weiterdenkt, klingt es so, als ließe sich rechts beziehungsweise rechtsradikal und links beziehungsweise linksradikal beliebig vertauschen. Dann wäre doch die Neutralität ein schöner Kompromiss. Aber dieser Kompromiss ist eine Illusion. Ich bin ein politisches Wesen und kann nicht neutral sein. Als Therapeut muss ich mich irgendwann positionieren. Ich plädiere für eine Positionierung gerade gegen rechtsextreme und menschenverachtende Gesinnungen, weil ich der Meinung bin, dass diese nicht nur den therapeutischen Raum gefährden, sondern vor allem auch unsere Gesellschaft, in der sich dieser Raum befindet. Eine vermeintlich neutrale Nichtpositionierung ist hier auch schon eine Aussage: Sie lässt diese Gefahr zu.
 
Das Gespräch führte Lea Schönborn.
 
Zur Person:
Samuel Thoma, Dr. med. und Dr. phil., Jahrgang 1985, ist Psychiater in Ausbildung am Zentrum für seelische Gesundheit der Immanuel-Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg, und Redaktionsmitglied der Fachzeitschrift Sozialpsychiatrische Informationen. Er forscht zu den philosophischen Grundlagen der sozialen Psychiatrie.
 
Quelle: Berliner Zeitung, Donnerstag, 29. Dezember 2022, Seite 2
www.berliner-zeitung.de

Zurück

© 2023 MEDIZINISCHE HOCHSCHULE BRANDENBURG Theodor Fontane
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Um Ihnen eine personalisierte und optimierte Benutzererfahrung bieten zu können, verwenden wir optionale, statistische Cookies sowie localStorage-Einträge für technische Funktionen.

Wir verwenden localStorage-Einträge für technische Funktionen, die für eine reibungslose und effektive Nutzung unserer Website erforderlich sind.

Unsere optionalen, statistischen Cookies werden verwendet, um Informationen über die Nutzung unserer Website zu sammeln. Diese Cookies helfen uns dabei, zu verstehen, wie Sie z.B. auf unsere Website gelangen, wie lange Sie bleiben und welche Seiten Sie besuchen.

user_privacy_settings

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".

PHPSESSID

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (erforderlich)
Beschreibung: Das Cookie "PHPSESSID" wird von PHP-Anwendungen verwendet, um den Status der Sitzung eines Benutzers über mehrere Seitenanfragen hinweg aufrechtzuerhalten. Es enthält eine eindeutige Kennung für die aktuelle Sitzung und ermöglicht es der Website, Informationen wie Anmeldestatus, Einstellungen und andere Sitzungsdaten zu speichern.

csrf_https-contao_csrf_token

Domainname: mhb-fontane.de
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (erforderlich)
Beschreibung: Das Cookie "csrf_https-contao_csrf_token" wird von der Contao-Webanwendung verwendet, um Cross-Site-Request-Forgery-Angriffe zu verhindern. Es enthält einen zufällig generierten Token, der bei Formulareingaben verwendet wird, um sicherzustellen, dass die Anfrage vom richtigen Benutzer stammt und nicht von einer bösartigen Quelle.

_ga_L1WJ29L4GT

Domainname: .mhb-fontane.de
Ablauf: 400 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Google Analytics verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. Es enthält eine zufällig generierte eindeutige Kennung.

_ga

Domainname: .mhb-fontane.de
Ablauf: 400 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Google Analytics verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. Es enthält eine zufällig generierte eindeutige Kennung. Es wird normalerweise für die Analyse von Website-Besuchen verwendet und kann Informationen wie die Anzahl der Besuche, die Dauer des Besuchs und die besuchten Seiten erfassen.

_gid

Domainname: .mhb-fontane.de
Ablauf: 24 Stunden
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Google Analytics verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. Es enthält eine zufällig generierte eindeutige Kennung. Es wird für die Analyse von Website-Besuchen verwendet, ähnlich wie das Cookie "_ga", es hat jedoch eine kürzere Ablaufzeit.

NAP

Domainname: .bing.com
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält Informationen über die Aktivitäten und Einstellungen des Benutzers auf der Website von Bing.

WLS

Domainname: .bing.com
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert bestimmte Informationen über die Benutzereinstellungen auf der Website von Bing.

_EDGE_S

Domainname: .bing.com
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine eindeutige Sitzungs-ID und weitere Informationen zur Verfolgung der Benutzersitzung auf der Website von Bing.

OIDI

Domainname: .bing.com
Ablauf: 35 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird verwendet, um Benutzeridentifikationsinformationen auf der Website von Bing zu speichern.

_clck

Domainname: .bing.com
Ablauf: 8 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert eine eindeutige Kennung für den Benutzer und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

OID

Domainname: .bing.com
Ablauf: 35 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält Benutzeridentifikationsinformationen und wird für verschiedene Zwecke auf der Website von Bing verwendet.

SRCHHPGUSR

Domainname: .bing.com
Ablauf: 11 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert Informationen über die Benutzereinstellungen und Präferenzen auf der Startseite von Bing.

ABDEF

Domainname: .bing.com
Ablauf: 9 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält Informationen über A/B-Tests und Experimente, an denen der Benutzer in der Bing-Suche teilgenommen hat.

BCP

Domainname: .bing.com
Ablauf: 8 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert Informationen über die Anzeigeeinstellungen des Benutzers auf der Website von Bing.

BFB

Domainname: .bing.com
Ablauf: 9 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält Informationen über Benutzeraktivitäten und Einstellungen auf der Website von Bing.

BFBUSR

Domainname: .bing.com
Ablauf: 9 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält Informationen über Benutzeraktivitäten und Einstellungen auf der Website von Bing.

SRCHD

Domainname: .bing.com
Ablauf: 9 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert Informationen über die Benutzereinstellungen und Präferenzen auf der Website von Bing.

_SS

Domainname: .bing.com
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine eindeutige Sitzungs-ID und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

SRCHUID

Domainname: .bing.com
Ablauf: 9 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine eindeutige Benutzer-ID und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

dsc

Domainname: .bing.com
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert Informationen über die Aktivitäten und Einstellungen des Benutzers auf der Website von Bing.

_HPVN

Domainname: .bing.com
Ablauf: 9 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert verschiedene Informationen über den Benutzerstatus und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

SRCHUSR

Domainname: .bing.com
Ablauf: 11 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert Informationen über den Benutzerstatus und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

_UR

Domainname: .bing.com
Ablauf: 9 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält verschiedene Informationen über den Benutzerstatus und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

ipv6

Domainname: .bing.com
Ablauf: 2024-05-26T13:33:37.738Z
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert Informationen über die IP-Version des Benutzers und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

MUID

Domainname: .bing.com
Ablauf: 400 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine eindeutige Benutzer-ID und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Bing verwendet.

_uetvid

Domainname: .mhb-fontane.de
Ablauf: 24 Stunden
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine eindeutige Besucher-ID und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website verwendet.

_uetsid

Domainname: .mhb-fontane.de
Ablauf: 24 Stunden
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine eindeutige Sitzungs-ID und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website verwendet.

_clsk

Domainname: .mhb-fontane.de
Ablauf: 24 Stunden
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert Informationen über den Besucherstatus und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website verwendet.

CLID

Domainname: www.clarity.ms
Ablauf: 365 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine eindeutige Benutzer-ID und wird für das Tracking und die Analyse von Benutzeraktivitäten auf der Website von Clarity verwendet.

xs

Domainname: .facebook.com
Ablauf: 360 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Facebook verwendet, um die Sitzung eines Benutzers aufrechtzuerhalten und seine Identität zu verifizieren.

oo

Domainname: .facebook.com
Ablauf: 360 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Facebook verwendet, um Informationen über den Benutzer zu speichern, z. B. seine Spracheinstellungen.

usida

Domainname: .facebook.com
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine verschlüsselte Benutzerkennung und wird von Facebook verwendet, um Benutzerinformationen zu speichern.

presence

Domainname: .facebook.com
Ablauf: Sitzung
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Facebook verwendet, um den Anwesenheitsstatus eines Benutzers zu verfolgen, z. B. ob er online ist.

sb

Domainname: .facebook.com
Ablauf: 8 Monate
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Facebook verwendet, um Informationen über den Benutzer zu speichern, um die Sicherheit und Integrität der Website zu gewährleisten.

datr

Domainname: .facebook.com
Ablauf: 135 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Facebook verwendet, um Benutzer zu identifizieren und Sicherheitsrisiken zu erkennen.

c_user

Domainname: .facebook.com
Ablauf: 360 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert die Benutzer-ID des Facebook-Benutzers.

wd

Domainname: .facebook.com
Ablauf: 4 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert die Bildschirmgröße des Geräts, um das Layout der Facebook-Seite anzupassen.

dpr

Domainname: .facebook.com
Ablauf: 4 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie speichert die Bildschirmauflösung des Geräts, um das Layout der Facebook-Seite anzupassen.

_fbp

Domainname: .mhb-fontane.de
Ablauf: 90 Tage
Speicherort: Cookie (Statistik)
Beschreibung: Dieses Cookie wird von Facebook für die Verfolgung von Werbeaktivitäten verwendet.

 

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close