Forschung Besser versorgt. Vor

Besser versorgt. Brandenburger Gespräche zur Versorgungsforschung

Am 15.02.2017 ist in Kooperation mit der Landesärztekammer Brandenburg in Potsdam die neue Gesprächsreihe zu aktuellen Themen der Versorgungsforschung gestartet. Unter dem Titel „Besser versorgt. Brandenburger Gespräche zur Versorgungsforschung“ finden regelmäßig Veranstaltungen mit renommierten Referenten statt, die in diesem Rahmen ihre Konzepte, Methoden und Studien zur Versorgungsforschung vorstellen werden. (Alle Termine, Themen und Referenten der vergangenen 2. Staffel sehen Sie in der Übersicht hier.)

Die Gesprächsreihe „Besser versorgt“ findet statt in der Landesärztekammer Brandenburg, Pappelallee 5, 14469 Potsdam, Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Gesprächsreihe ist bei der Landesärztekammer Brandenburg als Fortbildungsveranstaltung zertifiziert. Eine Fortsetzung ist für das kommende Wintersemester 2018/19 geplant.

Um auch den Interessierten die Vorträge zur Verfügung zu stellen, die nicht die Möglichkeit hatten, diese live vor Ort zu verfolgen, finden Sie hier - soweit vorliegend und freigegeben - die jeweiligen Mitschnitte der Beiträge:

Teil 14 - „Patientensicherheit als nationales Gesundheitsziel“

Referent: Dr. Peter Gausmann
Geschäftsführer Gesellschaft für Risiko-Beratung

 


Teil 13 - „Nicht an, sondern mit Patientensicherheit sparen“

Referent: Hardy Müller
Geschäftsführer Aktionsbündnis Patientensicherheit

 


Teil 12 - „Das klinische Krebsregister für Brandenburg und Berlin - was ist möglich?“

Referentin: Dr. rer. medic. Anett Tillack
Geschäftsführerin Klinisches Krebsregister Brandenburg und Berlin

 


Teil 11 – Finale der 1. Staffel

 


Teil 10 - „Implementieren und Evaluieren - aber wie?“

Referent: Prof. Dr. med. Michel Wensing
Professor für Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaften im Gesundheitswesen, Universität Heidelberg
 

 


Teil 9 - „Versorgungsforschung in der Allgemeinmedizin“

Referent: Prof. Dr. med. Attila Altiner
Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin, Universität Rostock

 


Teil 8 - „Versorgungsforschung in der Allgemeinmedizin“

Referent: Prof. Dr. med. Ulrich Schwantes
Facharzt für Allgemeinmedizin und Leiter des Instituts für Allgemeinmedizin an der MHB

 


Teil 7 - „Versorgung und Werte“

Referent: Dr. med. Günther Jonitz
Präsident Ärztekammer Berlin

 


Teil 6 - „Patientenzentrierung in der Versorgungsforschung“

Referent: Prof. Dr. Nicole Ernstmann
Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft, Universität Köln

 


Teil 5 - „Methoden in der Versorgungsforschung - Qualitative Methoden“

Referent: Prof. Dr. Thorsten Meyer
Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, Medizinische Hochschule Hannover

 


Teil 4 - „Methoden in der Versorgungsforschung - Analyse von Sekundärdaten“

Referent: Prof. Dr. Falk Hoffmann
Department für Versorgungsforschung, Universität Oldenburg

 


Teil 3 - „Handlungsbedarfe für die Versorgungsforschung“

Referent: Dr. Dominik Graf von Stillfried
Geschäftsführer Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland

 


Teil 2 - „Das geht! Interventionsstudien in der regionalen Versorgung“

Referent: Prof. Dr. med. Wolfgang Hoffmann

 


Teil 1 - „Versorgungsforschung - Evidenz für die letzte Meile“

Referent: Prof. Dr. med. Matthias Schrappe