Service

Was können wir für Sie tun?

Methodenberatung

Das ZVF-BB bietet Ärzt*innen, Angehörigen der Gesundheitsberufe und Wissenschaftler*innen Beratung bei Konzipierung, Planung und Durchführung der Projekte an. Bei Bedarf informieren wir Sie auch zu Fördermöglichkeiten (z. B. DFG, Innovationsfonds etc.). Wir werden dabei zu Ihrem Forschungspartner. Unser Portfolio umfasst insbesondere folgende Themen und Bereiche:

  • Qualitative Methoden (Interviews, Fokusgruppen, Beobachtungen, Dokumentenanalysen etc.)
  • Quantitative Methoden (Datenanalysen, Surveys etc.)
  • Auswahl von Fragebögen/Messinstrumenten
  • Patient-reported outcomes/core outcome sets
  • Mixed-Methods-Designs
  • Implementierung
  • Analyse von Barrieren und förderlichen Faktoren
  • Konsensusprozesse (z.B. Delphistudien)
  • Evidenzsynthesen (Systematische Reviews, Scoping Reviews etc.)
  • Einbindung von Patient*innen
  • Einbeziehung von Stakeholdern
  • Dissemination der Forschungsergebnisse

Sie wissen nicht, ob es sich bei Ihnen um Versorgungsforschung handelt?

Die Grenzen sind hier fließend. Sprechen Sie uns an. Wenn wir denken, dass Ihre Anfrage eher bei einem anderen Zentrum der MHB aufgehoben ist, vermitteln wir bei Bedarf den direkten Kontakt. In einigen Fällen wird auch die Kooperation mehrerer Zentren (insbesondere KKS-BB) notwendig sein.

Kontaktieren Sie uns bitte unter zvf-bb@mhb-fontane.de.

Beratungsanfrage

Wir sehen uns als Forschungspartner und nicht als Dienstleister.

Kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig während der Planungsphase Ihres Projekts. Es ist leichter, Bias und andere Probleme durch geschicktes Design zu vermeiden, als durch die statistische Analyse zu korrigieren.

Wir halten ein Meeting mit allen wichtigen Beteiligten einer Studie, einschließlich des/der Statistikers/in, während der Planungsphase für sinnvoll und, falls möglich, in regelmäßigen Abständen während der Durchführung des Projekts.

Wir erwarten, dass uns das Endprodukt der Zusammenarbeit (normalerweise ein Manuskript oder Forschungsantrag) zur Kenntnis vorgelegt wird. Dadurch können wir sicherstellen, dass die angewandten Methoden und die Interpretation der Ergebnisse angemessen sind. Falls die statistische Analyse (oder ein nicht-trivialer Teil davon) durch Mitarbeiter*innen des Instituts durchgeführt wurden, sollte die Mitarbeiter*innen als Ko-Autor/in gemäß den Regeln der meisten wissenschaftlichen Zeitschriften aufgeführt werden.

Wir bitten Sie, zur selben Thematik nicht mehrere Statistiker*innen zu befragen. Falls wir unsicher sind über die spezifische Analyse, werden wir andere Statistiker*innen hinzuziehen, um die Anwendung geeigneter Methoden zu garantieren.

Falls wir in der Vergangenheit an einem Projekt mitgearbeitet haben, kontaktieren Sie für eine Beratung auf demselben oder einem verwandten Gebiet bitte die*denselben Mitarbeiter*in. Falls Sie einen andere*n Mitarbeiter*in kontaktieren, erwähnen Sie bitte die frühere Zusammenarbeit.

Wir bitten Sie, dafür zu sorgen, dass uns jedes Dokument, auf dem Mitarbeiter*innen des Instituts erwähnt werden, vor der Einreichung zur Veröffentlichung außerhalb der MHB (z. B. Manuskripte, Abstracts, Poster, Forschungsanträge) vorgelegt wird. Dies gilt auch für das Einreichen revidierter Manuskripte bei einer anderen wissenschaftlichen Fachzeitschrift.
Wir erwarten, dass uns jede Entscheidung eines Editors über ein gemeinsames Manuskript unverzüglich mitgeteilt wird.

Bitte schicken Sie uns keine Daten, außer wir bitten darum.

Sollten Sie den Service des ZVF-BB in Anspruch nehmen wollen, nutzen Sie unser Antragsformular und senden dieses ausgefüllt an zvf-bb@mhb-fontane.de.

Direkte Anfragen an das Personal des ZVF-BB werden ab sofort nicht mehr bearbeitet, sondern auf dieses Formular verwiesen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Fort- und Weiterbildung

Das ZVF-BB bietet Ärzt*innen, Psycholog*innen, Angehörigen der Gesundheitsberufe Wissenschaftler*innen, Patient*innen, Entscheidungsträgern, Stakeholdern und allen Interessierten regelmäßig Fortbildungen zu Themen der Versorgungsforschung. Die Inhalte sind hierbei insbesondere methodisch ausgerichtet.

Aktuelle Informationen und Termine zu unseren Veranstaltungen finden Sie unter Aktuelles.