PROMOS

PROMOS

Das Hochschulprogramm PROMOS ermöglicht der Medizinischen Hochschule Brandenburg Stipendien für Auslandsaufenthalte zu vergeben. PROMOS ist ein Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), finanziert aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Eine Förderung durch PROMOS ist nur möglich, wenn eine Förderung durch ERASMUS+ ausgeschlossen ist.

Fördermöglichkeiten

Semesteraufenthalte

Der Semesteraufenthalt kann maximal sechs Monate betragen. Es besteht die Möglichkeit mittels PROMOS einen Semesteraufenthalt im nicht-europäischen Ausland fördern zu lassen. Die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen ist im Vorfeld zu regeln.

Studienaufenthalte

Der Studienaufenthalt muss mindestens einen bis sechs Monaten dauern. Das Studium muss an einer Hochschule absolviert werden. Der Studienaufenthalt kann auch für eine Abschluss und Studienarbeit an einer Hochschule genutzt werden.

Praktikum

Die Dauer von Praktikumsaufenthalten im nicht-europäischen Ausland muss mindestens sechs Wochen bis maximal sechs Monate betragen. Praktika können auch im Zeitraum zwischen Bachelorabschluss und Beginn des Masterstudiums gefördert werden. Eine Vorabzulassung für den Master muss vorliegen. Spezifisch geförderte Praktika durch das DAAD sind von einer PROMOS-Förderung ausgeschlossen.

Sprachkurse

Die Dauer von Aufenthalten für Sprachkurse muss mindestens drei Wochen bis maximal sechs Monaten betragen. Kursgebühren werden mit einer Pauschale unterstützt. Die Sprachkurse können an Hochschulen oder etablierten Sprachinstituten durchgeführt werden und müssen mindestens 25 Wochenstunden betragen.

Fachkurse (Summer-/Winterschool)

Die Dauer von Aufenthalten für Fachkurse darf maximal sechs Wochen betragen. Fachkurse gelten z. B. Summer Schools, Workshops an Hochschulen oder ähnliche Veranstaltungen mit einem konkreten Bezug zum Studium. Ausgeschlossen sind Vortrags- und Kongressreisen, diese werden durch diese Förderprogramme gefördert. Kursgebühren werden mit einer Pauschale unterstützt.

Studienreisen

Studienreisen mit einer Dauer von bis zu zwölf Tagen können mittels Aufenthaltspauschalen für die Teilnehmer*innen (Studierende der Hochschule) und eine Begleitperson (z.B. Dozent*in/ Professor*in der Hochschule) gefördert werden. Neben der Vermittlung fachbezogener Kenntnisse und landeskundlicher Einblicke muss die Begegnung mit ausländischen Studierenden und Wissenschaftler*innen vor Ort im Mittelpunkt stehen.

Wettbewerbsreisen

Wettbewerbsreisen mit einer Dauer von bis zu zwölf Tagen können mittels Aufenthaltspauschalen für die Teilnehmer*innen (Studierende der Hochschule) und eine Begleitperson (z. B. Dozent*in/ Professor*in der Hochschule) gefördert werden. Der Wettbewerb zwischen den Studierenden sollte im Mittelpunkt der Reise stehen.

Bewerbung

Bitte suchen Sie sich zunächst eigenständig einen Praktikumsplatz/einen Fach- oder Sprachkurs bzw. nehmen Sie Kontakt zur Partneruniversität auf, an der Sie Ihren Semesteraufenthalt planen. Überprüfen Sie, ob der Aufenthalt mittels PROMOS förderbar ist und bewerben Sie sich auf den Platz bzw. melden Sie sich bei dem Kurs an. Anschließend reichen Sie die Bewerbungsunterlagen beim International Office ein.

Bewerbungsfristen

Für das Jahr 2020 ist eine Bewerbung bis zum 15.08.2020 für alle Förderprogramme PROMOS möglich. Dies gilt auch für bereits durchgeführte, förderungsfähige Projekte.

Förderzeitraum Sommer 01.04. – 30.09.2020

Bewerbungszeitraum: 15.08.2020

 

Förderzeitraum Winter 01.10.2020. – 31.03.2021

Bewerbungszeitraum: 15.08.2020

 

Förderzeitraum Sommer 01.04. – 30.09.2021

Bewerbungszeitraum: 01.07. – 31.12.2020

 

Förderzeitraum Winter 01.10.2021. – 31.03.2022

Bewerbungszeitraum: 01.01.. – 01.06.2021

 

Förderzeitraum Sommer 01.04. – 30.09.2022

Bewerbungszeitraum: 01.07. – 31.12.2021

 

Sollte Ihr Auslandsaufenthalt die Förderzeiträume überschreiten bewerben Sie sich bitte im Förderzeitraum, in dem Ihr Projekt beginnt.

Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie folgende Bewerbungsunterlagen ein:

  • Antragsformular PROMOS
  • Motivationsschreiben
  • Transcript of Records
  • Lebenslauf ohne Foto
  • Nachweis über bestehende Sprachkenntnisse
  • Annahmebestätigung/Kontaktaufnahme (bei Programm Studienaustausch/Fachkurs)
  • Bestätigungsschreiben des Betreuers der MHB (bei Abschlussarbeit)
  • Praktikant*innenvertrag/Kontaktaufnahme (bei Programm Praktikum/Famulatur)

Schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig an international@mhb-fontane.de.

Wichtig: Nach Abschluss des Auslandsaufenthaltes ist der Erfahrungsbericht innerhalb von 30 Tagen einzureichen. Reichen Sie diesen nicht ein wird das gesamte PROMOS Stipendium zurückgefordert.

Richtlinien/Einschränkungen

Gefördert werden Studierende mit deutscher Staatsbürgerschaft oder Studierende mit dem Ziel an einer deutschen Hochschule Ihren Abschluss zu machen.

Eine Förderung mit PROMOS ist möglich, sofern eine Förderung durch das Erasmus+ Programm ausgeschlossen ist. Doktoranden können für Semesteraufenthalte und Praktika nicht gefördert werden (Ausnahme: Studierende der Medizin, die während Ihres Studiums promovieren). Nicht gefördert werden Aufenthalte in Ländern, für die eine Warnung des Auswärtigen Amtes besteht und Aufenthalte ausländischer Studierenden in Ihren Heimatländern.

DAAD-Individualstipendien und PROMOS-Stipendien dürfen nicht gleichzeitig in Anspruch genommen werden. Bei einer Kombination mit anderen Stipendien aus öffentlichen Mitteln bzw. Fördereinrichtungen aus Deutschland ist maßgeblich, welcher Förderzweck verfolgt wird. Das Deutschlandstipendium und die PROMOS-Förderung können uneingeschränkt gleichzeitig bezogen werden. PROMOS-Stipendien sind bei der zuständigen Stelle für Auslands-BAföG sowie anderen Stipendiengeber*innen anzugeben. Vergütete Tätigkeiten in Kombination mit einem PROMOS-Stipendium dürfen nur mit Zustimmung des Projektträgers ausgeführt werden.

Höhe der Förderung

Ausgewählte Bewerber*innen erhalten ein monatliches Stipendium und/oder eine Reisekostenpauschale. Die Höhe des Betrags hängt vom gewählten Zielland ab. Eine Aufstellung der Beträge finden Sie in der Anlage Reisekostenpauschale.