Forschung Forschungszentren KKS-BB

Profil des KKS-BB

Das Koordinierungszentrum für Klinische Studien Brandenburg (KKS-BB) wurde 2018 ohne öffentliche Fördermittel gegründet und ist eine Einrichtung der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB).

Aufgabe des Koordinierungszentrums ist die Unterstützung der Wissenschaftler und Ärzte bei der Realisierung klinischer Forschungsprojekte mit dem Ziel Studien auf hohem Qualitätsniveau und unter Berücksichtigung internationaler Standards durchzuführen.

Durch die Organisation von Fortbildungsveranstaltungen und Forschungsworkshops im Bereich klinischer Studien fördert das Koordinierungszentrum sowohl für die weitere Qualifizierung der Ärzte und des Studienpersonals, als auch für die Vernetzung der MHB-Kliniken in Brandenburg.

Leitung und Team
Name Funktion Kontakt
Antje Schröder Leitung E-Mail: antje.schroeder@mhb-fontane.de
Tel.: 03391 – 39 2014
Dr. rer. nat. Kristin Schnuppe Projektmanagement E-Mail: Kristin.Schnuppe@mhb-fontane.de
Tel.: 03391 – 39 14663

 

Vorstand
Name Funktion Kontakt
Prof. Dr. Dr. Edmund Neugebauer Dekan der MHB E-Mail: Edmund.Neugebauer@mhb-fontane.de
Prof. Dr. Dr. Kurt J.G. Schmailzl Vorsitzender der Ethikkommission E-Mail: Kurt.Schmaizl@mhb-fontane.de
Prof. Dr. Christian Butter Professor für Innere Medizin und Kardiologie E-Mail: Christian.Butter@mhb-fontane.de
Prof. Dr. Markus Deckert Professor für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie E-Mail: Markus.Deckert@mhb-fontane.de
Prof. Dr. Michael Kölch Professor für Kinder und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie E-Mail: Michael.Koelch@mhb-fontane.de
Prof. Dr. Frank Hufert Professor für Mikrobiologie und Virologie E-Mail: Frank.Hufert@mhb-fontane.de

 

Forschungsschwerpunkte

Das Koordinierungszentrum für Klinische Studien Brandenburg bietet den Ärzten Unterstützung in allen Bereichen der klinischen Forschung für Studien nach AMG, MPG sowie für non-AMG und non-MPG Studien. Die Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) liegen vor allem in den Bereichen der kardiovaskulären Erkrankungen, der Onkologie sowie der seelischen Gesundheit. Einen weiteren Forschungsschwerpunkt legt die MHB auf die Versorgungsforschung und die Verbesserung der Versorgungsituation in Brandenburg.

Eine Besonderheit des KKS-BB ist die Möglichkeit der Abbildung der realen Patientenversorgung. Durch die Nutzung des MHB-Netzwerkes bestehend aus den drei Hochschulkliniken, den sieben Lehrkrankenhäusern und 25 kooperierenden Krankenhäusern in Brandenburg und Sachsen-Anhalt ist es insbesondere möglich, die tatsächliche Versorgungssituation der Bevölkerung abzubilden.

Klinische Forschung an der MHB

Momentan werden an den drei Trägerkliniken der Medizinischen Hochschule Brandenburg, den sieben Lehrkrankenhäusern und den 25 kooperierenden Kliniken und 179 Lehrpraxen etwa 40 klinische Studien in unterschiedlichen Indikationsgebieten durchgeführt.

Durch die Gründung des Koordinierungszentrums für Klinische Studien wird der Bereich der klinischen Forschung durch die Bereitstellung von Strukturen und Netzwerken gestärkt und ermöglicht den Ärzten die erfolgreiche Umsetzung eigener Studienideen (IITs).

Links und Downloads

Links:

Downloads:
Folien_Forschungsworkshop

Kontakt und Anfahrt

Koordinierungszentrum für Klinische Studien Brandenburg (KKS-BB)
an der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB)

Leitung: Antje Schröder
Tel: +49 3391 - 39 2014
Fax: +49 3391 – 39 2098
E-Mail: antje.schroeder@mhb-fontane.de

Anschrift: Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin

Lageplan der MHB