Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

 

Universitätsprofessur für Kardiologie (W3-analog)

: Medizin
Aufgabe: Professur
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet


An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur für Kardiologie (W3-analog) mit Schwerpunkt Versorgungsforschung als Chefärzt*in der Medizinischen Klinik A am Universitätsklinikum der MHB, Standort Ruppiner Kliniken

zu besetzen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patient*innenversorgung. Mit dem Universitätsklinikverbund Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg, Immanuel Klinik Rüdersdorf, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell landesweit 25 kooperierenden Kliniken und mehr als 170 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen. Entsprechend ist ein methodischer Forschungsschwerpunkt der MHB die Versorgungsforschung, insbesondere im Hinblick auf die Versorgung der alternden Bevölkerung im ländlichen Raum.

Die Ruppiner Kliniken sind einer der Universitätsklinikums-Standorte der Medizinischen Hochschule Brandenburg mit über 600 stationären Betten und mehr als 30 assoziierten MVZ-Sitzen. Sie vertreten insgesamt über 20 Fachrichtungen umfassend in stationärer und ambulanter Behandlung. Die Medizinische Klinik A mit Schwerpunkt Kardiologie weist ein breites Spektrum an Leistungsangeboten auf: Herzkatheter-, Kreislauf- und Elektrophysiologisches Labor; Gefäß- und Lungenfunktionsdiagnostik; Nephrologie und Akut-Dialyse; Internistische Intensivmedizin; Ambulanz respektive MVZ-Praxis mit Spezialsprechstunden.

Gesucht wird eine klinisch orientierte Kardiologin/ ein klinisch orientierter Kardiologe mit überdurchschnittlicher Qualifikation auf dem Gebiet der interventionellen Kardiologie einschließlich aller gängigen Rekanalisierungsverfahren. Weitere Expertisen auf dem Gebiet der interventionellen Herzklappeneingriffe, Implantationen oder Elektrophysiologie sind wünschenswert. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber sollte eine langjährige klinische Tätigkeit einschließlich Erfahrungen in klinischen Leitungsfunktionen nachweisen. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit und des Klinikdienstvertrages werden Sie im Umfang von 20 Wochenarbeitsstunden im Jahresmittel für Lehre und Forschung an der MHB freigestellt. Dieses wird in einem Kooperationsvertrag zwischen Ruppiner Kliniken und MHB geregelt.

Eine spezielle Expertise wird im Bereich der kardiologischen Versorgungsforschung erwartet. Die MHB strebt eine breite Etablierung der Versorgungsforschung in allen medizinischen Bereichen an. Die Professur soll hier entsprechende Impulse und Entwicklungen einbringen und umsetzen. Zu den wissenschaftlichen Aufgaben der künftigen Stelleninhaberin / des künftigen Stelleninhabers gehört die Planung und Durchführung eigeninitiierter Single- und Multicenterstudien auf dem Gebiet der Herz- und Kreislaufforschung. Ein besonderer Fokus soll hier auf die (interventionelle) kardiologische Versorgungsforschung und auf (prospektive) Registerstudien gelegt werden. Wir erwarten von Ihnen eine hohe Bereitschaft, sich in vorhandene und geplante interdisziplinäre klinische und wissenschaftliche Verbünde der Fakultät zu integrieren und an der Profilbildung der Fakultät (Patientenzentrierte Gesundheitsversorgung für die alternde Gesellschaft) mitzuwirken. Der / Die Stelleninhaber*in soll mit den anderen Institutionen der Versorgungsforschung an der MHB eng kooperieren.

Die MHB steht für moderne studierendenzentrierte und konstruktivistische Lehr- und Lernformate. Die / der zukünftige Stelleninhaber*in sollte Erfahrung in diesen Lehr- und Lernformen nachweisen, und sich aktiv in die konzeptionelle Weiterentwicklung der Ausbildung von Studierenden und jungen Ärzt*innen einbringen.

Wir suchen eine integrative Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Einstellungsvoraussetzungen sind die Facharztanerkennung für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie. Weitere Einstellungsvoraussetzungen sind die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit i.d.R. nachgewiesen durch eine qualifizierte Promotion sowie Habilitation - oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen -, der Nachweis exzellenter Forschungsleistungen und eines herausragenden Engagements in der Lehre sowie Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung.

Es gilt §41 Abs. 1-4 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (GVBl. I/14, [Nr. 18]) vom 28.4.2014. Die Medizinische Hochschule Brandenburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen auf allen Stufen der wissenschaftlichen Karriere an und lädt Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung ein. Die MHB fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und sieht in der Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen einen großen Gewinn. Im Sinne der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. med. Stephan Gretschel als Vorsitzender der Berufungskommission per Telefon unter 03391 39-47101 oder per E-Mail unter stephan.gretschel@mhb-fontane.de gerne zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang einschließlich Lehrtätigkeit, Publikationsverzeichnis, Drittmitteleinwerbungen, kurzgefasste Lehr- und Forschungsperspektive sowie Zusammenfassung der bisherigen klinischen Tätigkeit) elektronisch in einem zusammengefassten PDF bis zum 31.12.2021 an den Präsidenten der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Hans-Uwe Simon, Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin, E-Mail: berufung@mhb-fontane.de.

Eine Auflistung (Checkliste) der nötigen einzureichenden Unterlagen auf Professor*innenstellen sowie die auszufüllende Bewerber*innenauskunft der MHB finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.mhb-fontane.de/stellenangebote.html.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren.

Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den MHB-Bewerbungsbogen und den Fragebogen der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, die jeweils Bestandteil der Bewerbungsunterlagen sind.

Die MHB bittet um die Einreichung der Unterlagen sowohl in elektronischer Form (pdf) als auch in zweifacher schriftlicher Ausfertigung.