Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

 

Akademische*r Mitarbeiter*in und Koordinator*in (m/w/d) am KKS in Neuruppin

: Medizin
Aufgabe: Akademische*r Mitarbeiter*in
Art der Anstellung: Teilzeit
Befristung: unbefristet


An der Medizinischen Hochschule Brandenburg ist ab sofort eine unbefristete Stelle als

Akademische*r Mitarbeiter*in und Koordinator*in

am KKS in Neuruppin zu besetzen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Mit den drei Universitätskliniken Ruppiner Kliniken, Städtisches Klinikum Brandenburg und das Immanuel Klinikum mit den zwei Standorten Bernau Herzzentrum Brandenburg und Rüdersdorf, sowie aktuell insgesamt über 35 kooperierenden Krankenhäusern und mehr als 150 Lehrpraxen steht sie für praxisorientierte und wissenschaftsbasierte Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patient*innenversorgung. Ihren Gründungsauftrag sieht sie in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen. Einen speziellen Forschungsschwerpunkt der MHB bildet das Thema „Patient*innenzentrierte Gesundheitsversorgung alternder Menschen in einem Flächenland“.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung und Entwicklung von zentrenübergreifenden Integrierten Arbeitsgruppen (IAGs), die von den Mitgliedern des Koordinierungszentrums Klinische Studien (KKS-BB) und dem Zentrum für Versorgungsforschung (ZVF-BB) eingerichtet werden können (Schnittstellenmanagement)
  • eigenständige epidemiologische Forschung durch Konzeption und Durchführung von Studien in der Versorgungsforschung /Klinischen Forschung in Zusammenarbeit mit dem KKS-BB
  • Standortübergreifende Koordinierung des KKS-BB und des ZVF-BB
  • Schaffung und Pflege von Kooperationen, Unterstützung des Aufbaus eines „MHB Netzwerks Versorgungsforschung Brandenburg“ sowie Förderung von Inter- und Transdisziplinarität

Ihr Profil

  • wissenschaftliche Ausbildung (Universität) in einem Fach der Gesundheitswissenschaften, vorzugsweise Epidemiologie
  • internationale Forschungserfahrung
  • Nachweis signifikanter wissenschaftlicher Publikationen
  • Führungserfahrung in wiss. Arbeitsgruppen
  • Mitarbeit oder eigenständige Drittmitteleinwerbung
  • Vernetzung von Forschergruppen
  • Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeit
  • Kooperations- und - Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Stelle an der MHB, mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 32 Stunden
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem sinnstiftenden Umfeld
  • die Möglichkeit, an der Weiterentwicklung unserer Universität mitzuwirken
  • flache Hierarchien, eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einemengagierten Team

Die MHB fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und sieht in der Vielfalt ihrer Belegschaft einen großen Gewinn. Im Sinne der Diversität begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Hintergründen.

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular. Ihre Unterlagen laden Sie bitte als einzelne PDF-Dateien hoch. Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellung und frühestmöglichen Starttermin können Sie ebenfalls über das Formular angeben.

Für inhaltliche Auskünfte zur Stelle wenden Sie sich bitte an Prof. Hauptmann (03391/39-14580), Prof. Pieper (03391/39-14110) die Ihnen per Telefon gerne zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren.

Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den MHB-Bewerbungsbogen und den Fragebogen der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, die jeweils Bestandteil der Bewerbungsunterlagen sind.

Die MHB bittet um die Einreichung der Unterlagen sowohl in elektronischer Form (pdf) als auch in zweifacher schriftlicher Ausfertigung.