Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

 

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für Forschung und Lehre

: Medizin
Aufgabe: Akademische*r Mitarbeiter*in
Art der Anstellung: Teilzeit
Befristung: befristet


An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und dem Städtischen Klinikum Dessau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (¾-Stelle) als

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Dermatologie, Venerologie und Immunologie

für zunächst 2 Jahre zu besetzen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Mit den drei Universitätskliniken Ruppiner Kliniken, Städtisches Klinikum Brandenburg und das Immanuel Klinikum mit den zwei Standorten Bernau Herzzentrum Brandenburg und Rüdersdorf, sowie aktuell insgesamt über 35 kooperierenden Krankenhäusern und mehr als 150 Lehrpraxen steht sie für praxisorientierte und wissenschaftsbasierte Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patient*innenversorgung. Ihren Gründungsauftrag sieht sie in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen. Einen speziellen Forschungsschwerpunkt der MHB bildet das Thema „Patient*innenzentrierte Gesundheitsversorgung alternder Menschen in einem Flächenland“.

Die Hochschulklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie / Immunologisches Zentrum befasst sich mit dem gesamten Spektrum der Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Immunologie. Experimentelle Schwerpunkte stellen die molekulare Zellbiologie und Biotechnologie der Haut sowie die Erforschung entzündlicher und seltener Erkrankungen der Haut, die Visualisierung entzündlicher Prozesse, der Physiologie und Pathophysiologie der Talgdrüse und der neurodegenerativen Erkrankungen mittels der Anwendung humaner Zelllinien und induzierter multipotenter Stammzellen der Haut dar.

 

Ihre Aufgaben:

  • Forschung und Lehre
  • Aufbau einer eigenständigen Arbeitsgruppe durch Einwerbung von Drittmitteln
  • Bei Fachärzten für Dermatologie und Venerologie bzw. Fachärzten für Pathologie gehört zu den mit der Stelle verbundenen Versorgungsaufgaben die Wahrnehmung der Tätigkeiten einer/s Fachärztin/arztes für Dermatologie und Venerologie oder einer/s Fachärztin/arztes für Dermatopathologie an der Hochschulklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie / Immunologisches Zentrum des Städtischen Klinikum Dessau (Aufstockung auf volle Stelle durch Mittel der Klinik).

Ihr Profil:

  • Bewerber/-innen sollen wissenschaftliches Interesse insbesondere in der zellulären und molekularen Analyse und der Therapie von Entzündungsprozessen der Haut
  • Erfahrungen in der Visualisierung pathophysiologischer und entzündlicher Prozesse der Haut (klinische Bildgebungsverfahren sowie labororientierte Bildgebungstechniken) sind besonders erwünscht
  • Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium der Biologie / Biochemie /Molekularbiologie oder die Facharztanerkennung für das Fachgebiet Dermatologie und Venerologie oder die Facharztanerkennung für das Fachgebiet Pathologie, eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit - die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld, das Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung behandelt und das Ihnen Raum für Ihre persönliche Entwicklung bietet
  • eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden (für Ärzte 40 Stunden)
  • die Stelle eignet sich für die Vorbereitung zur Habilitation
  • eine Integration in die Forschungsprojekte der Hochschulklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie / Immunologisches Zentrum des Städtischen Klinikum Dessau (Akademisches Lehrkrankenhaus der MHB) sowie in den Forschungsschwerpunkt der MHB (Medizin und Psychologie des Alterns) sowie in weitere Initiativen ist ausdrücklich gewünscht.

Es gilt §41 Abs. 1-4 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (GVBl. I/14, [Nr. 18]) vom 28.4.2014. Für die Wahrnehmung klinischer Aufgaben wird ein Dienstvertrag mit dem Städtischen Klinikum Dessau geschlossen. Die Medizinische Hochschule Brandenburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Die MHB fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und sieht in der Vielfalt ihrer Belegschaft einen großen Gewinn. Im Sinne der Diversität begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Hintergründen.

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular. Ihre Unterlagen laden Sie bitte als einzelne PDF-Dateien hoch. Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellung und frühestmöglichen Starttermin können Sie ebenfalls über das Formular angeben.

Oder Sie richten Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang einschließlich Lehrtätigkeit, Publikationsverzeichnis, Drittmitteleinwerbungen, kurzgefasste Lehr- und Forschungsperspektive sowie Zusammenfassung der bisherigen klinischen Tätigkeit) in Papierform an den Chefarzt der Hochschulklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie / Immunologisches Zentrum, Städtisches Klinikum Dessau, Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Auenweg 38, 06847 Dessau-Roßlau, E-Mail: christos.zouboulis@mhb-fontane.de.

Für inhaltliche Auskünfte zur Stelle wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Dr. med. Christos C. Zouboulis der Ihnen per Telefon unter 0340 501 4000 gerne zur Verfügung steht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren.

Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den MHB-Bewerbungsbogen und den Fragebogen der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, die jeweils Bestandteil der Bewerbungsunterlagen sind.

Die MHB bittet um die Einreichung der Unterlagen sowohl in elektronischer Form (pdf) als auch in zweifacher schriftlicher Ausfertigung.