Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Virologie

: Medizin
Aufgabe: Wissenschaftl. Mitarbeiter
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: befristet


Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Trägerkliniken Immanuel Klinikum Bernau/ Herzzentrum Brandenburg, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell über 20 weiteren kooperierenden Kliniken und 100 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

Am Institut für Mikrobiologie und Virologie der Medizinischen Hochschule Brandenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die zunächst bis zum 31.12.2021 befristete Vollzeitstelle (100%) als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich der Virologie

zu besetzen. Eine Verlängerung bis Mitte 2022 ist möglich. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Arbeitsort ist Senftenberg am Campus der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU).

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Aufbau eHealth Infrastruktur für vernetzte medizinische Versorgung in ländlichen Regionen“ sind Sie am Aufbau und an der Entwicklung eines Point-of-care-Testing Systems zur schnellen Detektion von respiratorischen Viren beteiligt. Hier finden Sie beispielhaft eine aktuelle Publikation zum Thema. Gerade in dieser Zeit mit SARS-CoV-2 ist eine vor Ort durchgeführte Differential-Diagnostik auch anderer Viren (z. b. Influenza, Enteroviren, Adenoviren) für schnelle Maßnahmen von Vorteil. Für die Entwicklung eines mobiles Kofferlabors (mKL) sollen verschiedene notwendigen Komponenten auf Tauglichkeit entwickelt, geprüft und dann in ein einziges mKL integriert werden. Darüber hinaus ist es geplant, für das mobile Kofferlabor ein Datentransfermodul zu entwickeln, damit eine Ergebnisübermittlung an ein eHealth Hub sichergestellt ist, sodass zum Beispiel Kliniken vor einer stationären Aufnahme schon Hygienemaßnahmen einleiten können.

Ihre Aufgaben:

  • Sie entwickeln ein Probenvorbereitungsmodul für die Aufarbeitung von Patient*innenproben unter Nutzung modernster 3D-Druck Systeme
  • Sie entwickeln verschiedene PCR und isotherme Detektionssysteme (RPA) für eine Reihe an respiratorischen Viren/ Bakterien
  • verschiedene Probennahmesysteme sollen auf die Eignung für den Einsatz im mKL-System untersucht werden
  • Mit dem Kooperationspartner (BTU) erfolgt die Implementierung des Datentransfermoduls in das mobile Kofferlabor
  • Im Anschluss soll die entwickelte Diagnostikapparatur mit präklinischen Proben validiert werden.

Unsere Erwartungen:

  • naturwissenschaftliches, medizinisches, medizintechnisches, technisches Studium oder eine ähnliche Qualifikation
  • Erfahrung mit molekulargenetischen Analysen sind wünschenswert
  • Interesse am Implementieren neuer Technologien und Methoden
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • motiviertes und selbstständiges Arbeiten

Wir bieten eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld und in einer Forschungseinrichtung, die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung bearbeitet. Wir bieten ein interdisziplinäres Team aus Ingenieuren, Medizintechnikern, Biotechnologen, Virologen und Molekularbiologen, die Sie bei dieser vielfältigen Arbeit unterstützen.

Für inhaltliche Auskünfte zur Stelle wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Dr. med. habil. Frank Hufert, Institut für Mikrobiologie und Virologie, Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB), den Sie per E-Mail unter frank.hufert@mhb-fontane.de erreichen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (in einem zusammengefassten PDF) an die Geschäftsführung der Medizinischen Hochschule Brandenburg CAMPUS GmbH, E-Mail: bewerbung@mhb-fontane.de.

Wir weisen darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren.

Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den MHB-Bewerbungsbogen und den Fragebogen der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, die jeweils Bestandteil der Bewerbungsunterlagen sind.

Die MHB bittet um die Einreichung der Unterlagen sowohl in elektronischer Form (pdf) als auch in zweifacher schriftlicher Ausfertigung.