Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Physiologie

: Medizin
Aufgabe: Wissenschaftl. Mitarbeiter
Art der Anstellung: Teilzeit
Befristung: befristet


Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung.

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB), Standort Brandenburg an der Havel, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Physiologie

in Teilzeit (50%), befristet für 2 Jahre zu besetzen.

Das Institut für Physiologie beschäftigt sich in Kooperation mit weiteren Einrichtungen der MHB und externen Kollaborationspartnern mit Mechanismen der Regulation der Kreislauffunktion. Besonderes Interesse gilt altersabhängigen Veränderungen der Gefäßtonusregulation. Hierzu kommen physiologisch-/pharmakologische ex vivo Techniken sowie proteinbiochemische und molekularbiologische Methoden zum Einsatz.

Ihre Aufgaben:
• physiologisch-/pharmakologische Untersuchungen zur Funktion von Widerstandsarterien mit der Technik der Small-Vessel-Myographie
• Untersuchungen zur Expression und zum Phosphorylierungsgrad von Proteinen der Gefäßwand
• Untersuchungen zu RNA-Gehalten innerhalb der Gefäßwand
• erstellen wissenschaftlich-medizinischer englischsprachiger Publikationen
• Mitbetreuung von Studierenden der Medizin

Ihr Profil:
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem naturwissenschaftlichen Fach oder verwandter Fächer
• relevante Publikationserfahrung (vorzugsweise im Bereich experimentelle Biologie und Medizin)
• verantwortungsvolles selbstständiges Arbeiten sowie ein hohes Maß an wissenschaftlichem Engagement
• sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
• Teamgeist, gute Kommunikationsfähigkeit und Freude an interdisziplinärer, überregional vernetzter Arbeit

Wir bieten ein anspruchsvolles, interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, ein innovatives Arbeitsumfeld, die Möglichkeit, am Aufbau und an der Weiterentwicklung unserer Hochschule mitzuwirken sowie eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team.

Die MHB fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und sieht in der Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen einen großen Gewinn. Im Sinne der Diversität freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gegeben.

Brandenburg an der Havel liegt 65 km westlich von Berlin und ist hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden (Berlin HBF 50-55 Min.; Potsdam 20-22 Min.). Mit einer intakten historischen Altstadt liegt Brandenburg in einer sehr schönen, durch die Havel und ausgedehnte Seengebiete charakterisierten Landschaft.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Publikationsverzeichnis sowie Zusammenfassung der bisherigen Tätigkeit elektronisch (in einem zusammengefassten PDF) an Prof. Dr. Olaf Grisk, E-Mail: olaf.grisk@mhb-fontane.de.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren.

Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den MHB-Bewerbungsbogen und den Fragebogen der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, die jeweils Bestandteil der Bewerbungsunterlagen sind.

Die MHB bittet um die Einreichung der Unterlagen sowohl in elektronischer Form (pdf) als auch in zweifacher schriftlicher Ausfertigung.