Stellenangebote Jobangebot

Ihre Zukunft an der MHB

Wir suchen Sie – für die wissenschaftlichen, akademischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

 

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich der klinischen Genetik und Biochemie

Bereich: Medizin
Aufgabe: Wissenschaftl. Mitarbeiter
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: befristet


An der Medizinischen Hochschule Brandenburg, Fakultät für Gesundheitswissenschaften - eine gemeinsame Fakultät der Universität Potsdam, der Medizinischen Hochschule Brandenburg „Theodor Fontane“ (MHB) und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU-CS) - ist zum 01.09.2019 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt die zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich der klinischen Genetik und Biochemie

zu besetzen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Die Fakultät für Gesundheitswissenschaften (FGW) ist die zweite Fakultät der Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und wird in Kooperation mit der Universität Potsdam und der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus Senftenberg aufgebaut.

Der Forschungsschwerpunkt der FGW ist die „Medizin und Gesundheit des Alterns“. Das F-BAR Protein Nostrin (NO synthase traffic inducer) ist ein wichtiger Regulator der Endothelzellfunktion. Der Verlust von Nostrin im Tiermodell führt zu endothelialer Dysfunktion, Hypertonie und Herzinsuffizienz (Kovacevic et al., Circ. Res. 2015. 117 (5): 460-9). Eine Beteiligung einer gestörten Nostrin-Funktion an kardiovaskulären Erkrankungen des Menschen konnte bisher nicht nachgewiesen werden und soll im hier zu besetzenden Projekt untersucht werden. Das zu besetzende Projekt ist an der Schnittstelle der klinischen Genetik und dem grundlagenwissenschaftlichen Profilbereich „kardiovaskuläres System“ der MHB angesiedelt.

Aufgaben:

  • Etablierung einer genetischen Diagnostik für das Nostrin Gen
  • Identifikation von Polymorphismen/Mutationen im Nostrin-Gen in definierten Patientengruppen mit manifester Hypertonie in Land Brandenburg
  • Charakterisierung der funktionellen Konsequenzen der identifizierten Polymorphismen/Mutationen in-vitro und in Zellkultur
  • Mitarbeit an weiteren Forschungsprojekten
  • Präsentation von Forschungsergebnisse auf nationaler und internationaler Ebene
  • Antragsstellung bei Drittmittelgebern zur Finanzierung von Forschungsprojekten

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss und eine naturwissenschaftliche Promotion in Biologie, Biochemie oder einem vergleichbaren Fach
  • umfangreiche Kenntnisse in genetischen, molekularbiologischen und proteinbiochemischen Techniken
  • Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Nachweis der wissenschaftlichen Qualifikation anhand von Publikationen in anerkannten Fachzeitschriften
  • Teamfähigkeit und gute kommunikative Eigenschaften
  • eigenverantwortliche Arbeitsweise und hohe Selbstmotivation
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit MS Office-Programmen

Wir bieten eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld, das Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung behandelt und das Ihnen Raum für Ihre persönliche Entwicklung bietet.

Die Stelle ist zum 01.09.2019 zu besetzen und zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Aufgabe und Qualifikation. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Arbeitsort ist Brandenburg an der Havel am Zentrum für krankheitsorientierte translationale Grundlagenforschung (ZKTG-BB).

Die Medizinische Hochschule Brandenburg trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleichzeitig strebt sie eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und lädt sie nachdrücklich zur Bewerbung ein.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Starttermins in elektronischer Form (in einem zusammengefassten PDF) an die Geschäftsführung der Medizinischen Hochschule Brandenburg CAMPUS GmbH, E-Mail: bewerbung@mhb-fontane.de.

Für Auskünfte wenden Sie sich an: Prof. Dr. rer. nat. Stefanie Oess, Institut für Biochemie, Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) (E-Mail: stefanie.oess@mhb-fontane.de, Telefon: 03391 39-14800 oder 03381 41-2660).


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bewerbungsunterlagen für Professuren

Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzureichenden Unterlagen bei der Bewerbung für Professuren.

Die Auflistung der Unterlagen finden Sie in dieser Checkliste. Desweiteren finden Sie hier den Bewerbungsbogen, der Bestandteil der Bewerbungsunterlagen ist, als PDF-Dokument.

Die MHB bittet um die Einreichung der Unterlagen sowohl in elektronischer Form (pdf) als auch in zweifacher schriftlicher Ausfertigung.