Ihre Zukunft an der MHB

Sie sind interessiert an einer abwechslungsreichen Tätigkeit mit Herz, Hand und Hirn sowie mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem sinnstiftenden Umfeld?

Dann haben wir hier für Sie vielleicht ein passendes Stellenangebot!

Wissenschaftskoordinator*in des Zentrums für Altersforschung / Chief Operating Officer (COO)

Bereich: Akademische Verwaltung
Aufgabe: Akademische*r Mitarbeiter*in
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet


An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist ab sofort eine Stelle als
 
 
Wissenschaftskoordinator*in des Zentrums für Altersforschung / Chief Operating Officer (COO)
 
 
unbefristet, in Vollzeit am Standort Brandenburg an der Havel zu besetzen.
 
Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Mit ihren drei Universitätskliniken im Verbund und ihren vier Campusstandorten in Bernau, Brandenburg an der Havel, Neuruppin und Rüdersdorf steht sie für praxisorientierte und wissenschaftsbasierte Studienangebote sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Der Forschungsschwerpunkt der MHB liegt auf der patient*innenzentrierten Gesundheitsversorgung für die alternde Gesellschaft.
 
Die Alternsforschung ist eine strategische Forschungsrichtung der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) mit dem Ziel die Prävention, Diagnose und Prognose alternsbedingter Krankheiten zu verbessern. Das Zentrum für Alternsforschung - Brandenburg (ZAF-BB) i.G. betreibt und fördert zukünftig disziplinäre und interdisziplinäre translationale und klinische Forschung des Alterns und unterstützt die dezentrale Organisationsstruktur dieser Hochschule.
 
Ihre Aufgaben
 
Führen der Geschäftsstelle des ZAF-BB
  • Verantwortlich für das Funktionieren des Betriebs des Zentrums nach Vorgaben des Vorstandes und der  Mitgliederversammlung
  • Koordinierung von Vorschlägen zur strategischen Ausrichtung des ZAF-BB zur Diskussion und zum Beschluss im Vorstand,
  • Standortübergreifende Vernetzung zur Initiierung, Durchführung, Auswertung und Publikation von Forschungsprojekten aus Translation, Klinik und Versorgung,
  • Aufbau, Organisation und Pflege von Kooperationen mit anderen Institutionen und Arbeitsgruppen (national und international),
  • Öffentlichkeitsarbeit des ZAF-BB, unterstützt durch die entsprechenden Strukturen oder Funktionsträger der MHB,
  • Organisation des jährlichen Kongresses „Altern“ der MHB sowie weiterer Symposien zur Thematik
  • Verwaltung der dem ZAF-BB zugeordneten Mittel im Rahmen des durch den Vorstand festgelegten Finanzplans
  • Einberufung und Koordinierung der Vorstandsitzungen
  • Teilnahme an forschungsrelevanten nationalen und internationalen Tagungen und Kongresse
 
Ihr Profil
 
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss im Bereich Natur- oder Lebenswissenschaften mit Promotion und haben nachweislich einschlägige Expertise im universitären Forschungsbereich auf dem Gebiet der Alternsforschung.

Erfahrung im Forschungsmanagement gehören ebenso zu Ihrem Profil wie Kenntnisse im Bereich der Forschungsförderung, Wissenschaftsmanagement, Projektmanagement und im Beantragen von Drittmitteln.
 
Sie sind mit der deutschen, europäischen und internationalen Forschungs- und Förderlandschaft vertraut.
 
Sie arbeiten gern in interdisziplinären Teams mit Medizinern und Naturwissenschaftlern zusammen.
 
Sie zeichnet neben ausgeprägter Serviceorientierung, Teamfähigkeit und sehr guten kommunikativen Eigenschaften eine eigenverantwortliche Arbeitsweise und hohe Selbstmotivation aus.
 
Ein professioneller Umgang mit Präsentations-, und Moderationstechniken sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind für Sie selbstverständlich.
 

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden am Standort Brandenburg an der Havel
  • die Möglichkeit, der eigenen Weiterentwicklung
  • flache Hierarchien, eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Vergütung in Abhängigkeit von der einschlägigen Erfahrung in Anlehnung an TVL (E13-E15)
  • die Möglichkeit zum Homeoffice und zur flexiblen Ausgestaltung Ihrer Arbeitszeiten in Anlehnung an unsere Kernarbeitszeit
  • die Möglichkeit, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren
  • Option auf ein Dienstfahrrad

 

Als MHB fördern wir die Gleichstellung aller Beschäftigten und sehen in der Vielfalt unserer Belegschaft einen großen Gewinn. Im Sinne der Diversität begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Vorder- und Hintergründen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung von uns bevorzugt behandelt.

Auch wenn Brandenburg an der Havel ein wunderschöner Ort mit einer hohen Lebensqualität ist, für den sich ein Umzug lohnen würde, lässt sich der Arbeitsweg auch aus Berlin und Umgebung gut bewältigen.

Zur Bewerbung nutzen Sie bitte unser Online-Bewerbungsformular. Ihre Unterlagen laden Sie bitte als einzelne PDF-Dateien hoch. Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellungen und zu Ihrem frühestmöglichen Starttermin können Sie ebenfalls über das Formular angeben.

Für weitere inhaltliche Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Frau Dr. Kathrin Reißig, per Telefon unter der +493381 - 21 22 818 gerne zur Verfügung.

Aus Gründen des Datenschutzes weisen wir darauf hin, dass Sie uns mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!