Ihre Zukunft an der MHB

Sie sind interessiert an einer abwechslungsreichen Tätigkeit mit Herz, Hand und Hirn sowie mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem sinnstiftenden Umfeld?

Dann haben wir hier für Sie vielleicht ein passendes Stellenangebot!

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Prüfungsbereich

Bereich: Akademische Verwaltung
Aufgabe: Akademische*r Mitarbeiter*in
Art der Anstellung: Vollzeit
Befristung: unbefristet


An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Prüfungsbereich

unbefristet, in Vollzeit am Standort Neuruppin zu besetzen.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Mit ihren drei Universitätskliniken im Verbund und ihren vier Campusstandorten in Bernau, Brandenburg an der Havel, Neuruppin und Rüdersdorf steht sie für praxisorientierte und wissenschaftsbasierte Studienangebote sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Der Forschungsschwerpunkt der MHB liegt auf der patient*innenzentrierten Gesundheitsversorgung für die alternde Gesellschaft.

Ihre Aufgaben

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit Freude an der Gestaltung von innovativen Prüfungsprozessen. Wir begreifen die Prüfung und ein erfolgreiches constructive alignement als zentralen Baustein der Qualität der Lehre und Ihnen kommt hier eine Schlüsselposition in der Koordination der verschiedenen an der Lehrplanung und -durchführung beteiligten Personen, Bereichen und Inhalten zu. Als junge Hochschule mit innovativen Studiengängen und dezentraler Struktur wollen wir den Prüfungsbereich strategisch ausbauen. Wir versprechen uns von Ihnen eine qualitativ hochwertige Umsetzung bereits an der MHB etablierter Prüfungsformate, wie z.B. OSCE, sowie neuer Arbeitsplatz-basierter Prüfungen an allen Standorten, eine aktive Beteiligung an der hochschuldidaktischen Weiterbildung der Dozierenden sowie neue Impulse in der Weiterentwicklung der Prüfungen.

Ihre Kernaufgaben sind:

  • Vorbereitung und Durchführung verschiedener Prüfungsformate in Zusammenarbeit mit den Dozierenden und dem Team im Prüfungsbereich
  • Sicherstellung der inhaltlich-didaktischen Qualität der bereits etablierten Prüfungen (z.B. OSCE und MC)
  • Entwicklung und Implementierung neuer innovativer Prüfungsformate incl. Arbeitsplatz-basierter Prüfungen
  • Beratung des Prüfungsausschusses bzw. der Hochschulleitung in prüfungsrelevanten Fragen
  • Auswertung des Progress-Test Medizin
  • Konzeption und Durchführung hochschuldidaktischer Weiterbildungen im Bereich Prüfung
  • Forschung im Bereich Prüfungen in Kooperation mit dem Zentrum für Ausbildungsforschung, Publikation, Vorstellung der Ergebnisse auf Kongressen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Psychologie, Gesundheitswissenschaften oder vergleichbarer Abschluss (Staatsexamen, Master oder äquivalent)
  • Abgeschlossene Medizin- oder Hochschuldidaktische Weiterbildung; Master of Medical Education (MME) wünschenswert
  • Erfahrungen im Prüfungswesen von Hochschulen; Erfahrung im ärztlichen/gesundheitswissenschaftlichen Bereich und im Umgang mit Prüfungssoftware von Vorteil
  • Selbständige, strukturierte, ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • eine Vollzeitstelle  mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem sinnstiftenden Umfeld
  • die Möglichkeit, an der Weiterentwicklung unserer Universität mitzuwirken
  • flache Hierarchien, eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team

Als MHB fördern wir die Gleichstellung aller Beschäftigten und sehen in der Vielfalt unserer Belegschaft einen großen Gewinn. Im Sinne der Diversität begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Vorder- und Hintergründen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung von uns bevorzugt behandelt.

Auch wenn Neuruppin ein wunderschöner Ort mit einer hohen Lebensqualität ist, für den sich ein Umzug lohnen würde, lässt sich der Arbeitsweg auch aus Berlin und Umgebung gut bewältigen.

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular.

Für weitere inhaltliche Auskünfte zur Stelle wenden Sie sich bitte an Prof. Stefanie Oess, Prodekanin für Studium und Lehre, die Ihnen per Telefon unter der 03391 39-14800 oder per E-Mail unter stefanie.oess@mhb-fontane.de gerne zur Verfügung steht.

Aus Gründen des Datenschutzes weisen wir darauf hin, dass Sie uns mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!