Forschung im Studium

Mitforschen - Mitgestalten

An der MHB sind Sie als Studierende wichtige Mitgestalter – wesentliche Aspekte des Studiums haben wir seit Gründung der MHB zusammen mit unseren Studierenden weiterentwickelt, und Ihre studentische Perspektive hat viel Gewicht in den universitären Diskussionen.

Mehr noch, Sie nehmen vom ersten Tag Ihres Studiums eine gestaltende Rolle dabei ein, das Verständnis von Gesundheit, Gesundheitsfürsorge, Krankenversorgung und Medizin in unserem Bundesland Brandenburg zu verändern durch Ihre Präsenz in unseren Lehrpraxen und unseren Kliniken, durch Ihre Arbeit in wissenschaftlichen Projekten, durch Ihre studentische Mitarbeit in unseren Kliniken und Hochschulambulanzen.

Besonders durch Ihre Projekte im Rahmen des (curricularen) Wissenschaftspraktikums, oder im Rahmen von (fakultativen) Promotionsprojekten zum Dr. med. oder Dr. rer. medic., werden Sie Teil der forschenden MHB.

Unsere Promotionsordnung haben wir als kommunal-private Trägeruniversität der Fakultät für Gesundheitswissenschaften zusammen mit unseren staatlich-universitären Partnern, der Universität Potsdam und der BTU Cottbus, erstellt: Damit gewinnen Sie als Promovenden an der MHB also auch Zugang zu den anderen Universitäten im Land Brandenburg.

Sie können sich bereits als Studierende ab dem 7. Semester mit Ihren Projekten zudem auch für die interne Forschungsförderung der MHB bewerben.

Und nach dem Studium stehen Ihnen in unseren Kliniken durch Clinician Scientist und die in der FGW verankerte Habilitationsordnung viele wissenschaftliche Entwicklungswege offen.