Einrichtungen Einrichtung-Details
  • Start
  • Einrichtungen
  • Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Hepatologie - Klinikum Brandenburg

Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Hepatologie - Klinikum Brandenburg

Unsere Arbeitsgruppe arbeitet auf den Gebieten der Gastroenterologie, Infektiologie, Hepatologie, Endoskopie und Immunologie. Wir erforschen das Phänomen der lebervermittelten Immuntoleranz im Kontext von Autoimmunerkrankungen des Menschen und chronischen Infektionen der Leber mit z.B. den Hepatitisviren B, C, D und E. Weiter untersuchen wir den Einfluss des Mikrobioms des Darms auf Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten wie das Reizdarmsyndrom, Divertikulitis, oder Adipositas aber auch in Bezug auf Lebererkrankungen, wie der nicht-alkoholischen Fettleberhepatitis (NASH). Neben der Analyse eines physiologischen und pathologischen Mikrobioms auch klinische Interventionen wie die fäkale Mikrobiotatransplantation (FMT) mit dem Ziel der Wiederherstellung eines gesunden Darm Mikrobioms des Patienten.

Zusätzlich entwickeln wir in Kooperation mit Partnern in der Industrie moderne zell- und antikörperbasierte Immunoassays darunter Interferon-Gamma-Release-Assays (IGRAs) für die in vitro Diagnostik (IVD), und des Therapieansprechens im Verlauf von chronischen Infektionen (Hepatitis B, CMV, Aspergillose, Tbc etc.) oder Autoimmunerkrankungen.

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt stellt in Zukunft auch die Tumorimmunologie dar, um die Mikrometastasierung humaner solider Tumore in Mäusen mit transplantiertem humanem Immunsystem zu erforschen. Zusätzlich evaluieren wir mit Partnern in der Industrie NK-Zellen aus GMP-Produktion für die Therapie von Mikrometastasen im o.g. Mausmodell. Unsere Kernkompetenzen im Bereich der präklinischen und klinischen Forschung & Entwicklung umfassen die Entwicklung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden „from bench to bedside“ und damit die gesamte Entwicklungsphase von der Präklinik durch die klinischen Prüfungen der Phasen I-IV. Rückgrat der Forschung sind Labor und Studienzentrale für klinische Studien.

Klinikwebsite

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Stuhltransplantation zur Therapie der Adipositas
Projektleitung:
Univ.-Prof. Dr. Stefan Lüth

Stuhltransplantation zur Therapie der NASH
Projektleitung:
Univ.-Prof. Dr. Stefan Lüth

Klinische Evaluierung neuer Immunoassays für eine verbesserte Diagnostik der Tuberkulose und Aspergillose im Alter
Projektleitung:
Dr. Werner Dammermann

 

IVD Testsysteme für mycobakterielle und mykotische Infektionen
Projektleitung:
Dr. Werner Dammermann

Diverse klinische Studien Phase I-III nach AMG
Projektleitung:
Univ.-Prof. Dr. Stefan Lüth

Humane NK Zellen und Metastasierung solider Tumoren im Xenograft-Mausmodell
Projektleitung:
Dr. Katharina Bröker, Dr. Werner Dammermann

Ausgewählte Publikationen

2018

Albersmeier J.P., Bremer J.P., Dammermann W., Lüth S., Hagenmüller F., Rüther C., Otto H., Nielsen A.M., Schumacher U., Ullrich S.(2018) Outcome and clinical course of EHEC O104 infection in hospitalized patients: A prospective single center study. PLoS One, 13 (2): e0191544

Dammermann W., Mihajlov V., Middendorf B., Mellmann A., Karch H., Lüth S., Ullrich S.(2018) Anti-Shiga toxin 2 antibodies in enterohemorrhagic Escherichia coli O104:H4 infected patients may predict hemolytic uremic syndrome. J Gastroenterol Hepatol, 33 (7): 1353-1356

Hentschel F., Jansen A.F., Günther M., Pauli R., Lüth S.(2018) Eosinophil Counts in Mucosal Biopsies of the Ileum and Colon: Interobserver Variance Affects Diagnostic Accuracy. Patholog Res Int, 2018: 2638258

Zhang B., Watt J.M., Cordiglieri C., Dammermann W., Mahon M.F., Flügel A., Guse A.H., Potter B.V.L.(2018) Small Molecule Antagonists of NAADP-Induced Ca2+ Release in T-Lymphocytes Suggest Potential Therapeutic Agents for Autoimmune Disease. Sci Rep, 8 (1): 16775


Leitung:


Teammitglieder: