Einrichtungen Einrichtung-Details

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie - Klinikum Brandenburg

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Campus Brandenburg an der Havel engagiert sich umfassend in der Lehre. Im 5., 6. und 7. Semester betreut die Klinik eine POL-Gruppe und eine TRIK-Gruppe. Als Fachverantwortlicher (Lehrstuhl) für den Bereich Allgemein- und Viszeralchirurgie ist Prof. Mantke Modulverantwortlicher für das Modul Chirurgie im 9. Semester. Ebenso ist Prof. Mantke Modulverantwortlicher für das 8 wöchige Wissenschaftspraktikum der MHB im 6. Semester. Die Mitarbeiter der Klinik beteiligen sich an verschiedenen praktischen Kursen und an den verschiedenen Prüfungsformaten der MHB.

Ein Forschungsschwerpunkt der Abteilung ist die qualitative Versorgungsforschung im Bereich der Qualitätssicherung in der Chirurgie. Hierbei werden Fragen der Qualitätssicherung mit Routinedaten, die z. B. im Rahmen des Clinotel-Krankenhausverbundes oder des Statistischen Bundesamtes erhoben werden, wissenschaftlich analysiert. Die Auswertung von Daten aus dem Klinischen Krebsregister Brandenburg / Berlin im Bereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie erfolgt ebenfalls in der Arbeitsgruppe. Außerdem arbeitet die Klinik eng mit dem An-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zusammen. Hier wird die SILAP-Studie durchgeführt, die die Versorgungssicherheit im Rahmen von minimalinvasiven Single-Port-Eingriffen untersucht. Der zweite Schwerpunkt in der Forschung ist die chirurgische Onkologie, hier wird seit 2018 eine Biomaterial- und Datenbank für verschiedene Fragestellungen bei der Behandlung des kolorektalen Karzinoms unterhalten.

Koordinator für Lehr- und Forschungsfragen ist:
Oberarzt Dr. med. Christian Herrmann
E-Mail: ch.herrmann@klinikum-brandenburg.de
Telefon: 03381 41-1241

 

Klinikwebsite

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Translationale Forschung:
a) Tumormaterial- und Datenbank kolorektales Karzinom
b) Sepsis Diagnostik

Versorgungsforschung:
a) Routinedatenanalysen
b) Analysen Klinisches Krebsregister Brandenburg / Berlin

Klinische Forschung:
Qualitätssicherung in der Chirurgie (SILAP-Study)
https://www.silap-study.de/

 

Ausgewählte Publikationen

2019
Sahm M, Otto R, Pross M, Mantke R: Minimally invasive video-assisted thyroidectomy: a critical analysis of long-term cosmetic results using a validated tool. In: Ann R Coll Surg Engl. 2019, 3; 101(3), S. 180-185.

2019
Hunger R, Mantke A, Herrmann C, Mantke R: Triclosan-coated sutures in colorectal surgery: Assessment and meta-anlysis of the recommendations of the WHO quideline. In: Chirurg, 2019, 1; 90(1),
 S. 37-46

2018
Sahm M, Otto R, Pross M, Mantke R: Factors Affecting Long-Term Cosmetic Results after Minimally Invasive Video-Assisted Thyroidectomy and Conventional Thyroid Surgery. In: Zentralblatt für Chirurgie, 2018,
 8, 143 (4), S. 385-391,

2017
Mantke R.: Complexity of DRG routine data also makes the interpretation of thyroid surgery difficult, in: Der Chirurg, 2017, 88 (6), S. 532-533 [0,646].

2016
Mantke R., Diener M. K., Kropf S., et al.: A prospective multicenter observational quality study of single-incision multiport / single port laparoscopic abdominal surgery (SILAP study), in: JMIR Research Protocolls, 2016, 7, 5 (3), S. 165 [4,532].

2013
Pechanska P., Becker M., Mayr T., Mantke R., et al.: KRAS, BRAF, PIK3CA and Expression of AREG and EREG Identify Responders to Cetuximab with High Accuracy using a Large Panel of  Xenografts Derived from Patients with Colorectal Cancer, in: Journal of Cancer Therapy, 2013, 4, S. 678-693, [0,23].

2012
Mantke R., Peters B.: Single-Incision Multi-Port- oder Single Port- Cholezystektomie. Techniken und Ergebnisse im Vergleich beider Methoden. In: Chirurgische Praxis, 2012, 75, S. 389-398.

2012
Mantke R., Becker A., et al.: Qualitätssicherung mit Routinedaten (QSR) in der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Beispiel von Kolon- und Hernienoperationen. In: Zentralblatt für Chirurgie, 2013, 138 (2), S. 189-197 [0,817].

2012
Mantke R., Schmidt U., Wolff S., et al.: Incidence of synchronous liver metastases in patients with colorectal cancer in relationship to clinico-pathologic characteristics. Results of the largest German prospective multicentre observational study. In: European Journal of Surggical Oncology, 2012 38, S. 259-265 [2,772].

2011
Mantke R.: Aktuelles und Standards in der Chirurgie – Das Leitthema des 35. Berliner Chirurgentreffens am 2. und 3. September in Brandenburg an der Havel, in: Zentralblatt für Chirurgie, 2011, 136, S. 291-292 [0,817].

2011
Mantke R., Halangk W., Habermann A., et al.: Efficacy and safety of 5-mm diameter bipolar and ultrasonic shears for cutting carotid arteries of the hybrid pig, in: Surgical Endoscopy, 2011, 25 (2), S. 577-585 [1,97].

2010
Mantke R., Wicht S.: Single-port liver cyst fenestration combined with single-port laparoscopic cholecystectomy using completely reusable instruments, in: Surgical Laparoscopy Endoscopy & Percutaneous Techniques, 2010, 20 (1), S. 28-30.


Leitung:


Teammitglieder: