Köpfe

Samuel Niklas Thoma

Dr. phil.; Dr. med. Thoma
Titel: Dr. phil.; Dr. med.
Aktuelle Position: Assistenzarzt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fachbereich: Psychiatrie und Psychotherapie
Dienstadresse:
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MHB
 
Psychiatrische Institutsambulanz Standort Fürstenwalde
Goetheplatz 5-6
15517 Fürstenwalde/Spree
 
Diensttelefon: 03361-3149115
Dienst-E-Mail: samuelniklas.thoma@immanuelalbertinen.de
 
In der MHB seit: 10.07.2017
Forschung: Psychopathologie, Sozialpsychiatrie, philosophische Grundlagen der Psychiatrie, qualitative Forschung
Lehrschwerpunkt(e): Qualitative Forschung
Curriculum Vitae
Publikationen

Galbusera, L., Fuchs, T., Holm-Hadulla, R. M., & Thoma, S. (2021). Person-Centered Psychiatry as Dialogical Psychiatry: The Significance of the Therapeutic Stance. Psychopathology, 1–9. https://doi.org/10.1159/000519501

Thoma, S. (2018). Common Sense und Verrücktheit im sozialen Raum. Entwurf einer phänomenologischen Sozialpsychiatrie. Psychatrie Verlag.

Thoma, S. (2019). „Der Mensch ist dazu gemacht, das Menschliche zu ergründen.“ – Zur konzeptuellen Bedeutung der phänomenologisch-anthropologischen Psychiatrie im Vorfeld der westdeutschen Psychiatriereform. Medizinhistorisches Journal, 54, 209–240.

Thoma, S. (im Druck). Im Offenen. Henri Maldineys Philosophie der Psychosen. Turia & Kant.

Thoma, S., Schwänzl, I., & Galbusera, L. (2021). Reopening Selves: Phenomenological Considerations on Psychiatric Spaces and the Therapeutic Stance. Psychopathology, 1–12. https://doi.org/10.1159/000517888