Köpfe

Philipp Jaehn

Dr. med. Jaehn
Titel:Dr. med.
Aktuelle Position:Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fachbereich:Sozialmedizin und Epidemiologie
Dienstadresse:

Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie
Hochstraße 15
14770 Brandenburg an der Havel

Diensttelefon:03381-41 1283
Dienst-E-Mail:philipp.jaehn(at)mhb-fontane.de
 
Curriculum Vitae

Dr. Jaehn studierte Humanmedizin in Heidelberg und Istanbul und wurde zum Thema Epidemiologie von gastrointestinalen Krebserkrankungen bei Spätaussiedler*innen aus der ehemaligen Sowjetunion promoviert. Im Anschluss studierte er Epidemiologie im Masterstudiengang an der London School of Hygiene and Tropical Medicine. Seine Schwerpunkte sind quantitative Methoden, Sozialepidemiologie und Epidemiologie nicht-übertragbarer Krankheiten. Er interessiert sich dafür, wie hohe Krankheitsrisiken bei vulnerablen Populationen entstehen und welche sozialwissenschaftlichen Ansätze zur Erklärung dieser Unterschiede in den Gesundheitswissenschaften angewandt werden können.

Dr. Jaehn studied Medicine in Heidelberg, Germany and Istanbul, Turkey and Epidemiology at the London School of Hygiene and Tropical Medicine, UK. His main areas of research include quantitative research methods, social epidemiology and epidemiology of non-communicable diseases. He worked on describing the epidemiology of gastrointestinal cancers among resettles from the former Soviet Union at the Heidelberg Institute of Global Health. Currently, he is coordinator of the project AdvanceGender and studies participation in health research using approaches grounded in gender theory.