Köpfe

Lene-Marie Sondergeld

 Sondergeld
Titel:
Aktuelle Position:Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fachbereich:kein
Dienstadresse:

Ruppiner Kliniken
Fehrbelliner Str. 38
16816 Neuruppin
DG Raum 313, D Haus

Diensttelefon:03391/39-14 14820
Dienst-E-Mail:Lene-Marie.Sondergeld@mhb-fontane.de
 
In der MHB seit:22.09.2017
Forschung:Affektive Störungen mit Schwerpunkt zu Bipolaren Störungen, Familienfokussierte Therapie, Metakognitives Training, (Kognitive) Verhaltenstherapie, emotionsfokussierte Therapie
Lehrschwerpunkt(e):Psychotherapeutische Interventionen, u. a. Beziehungsgestaltung und Ressourcen, „Dritte-Welle-Verfahren“ in der Verhaltenstherapie, Teamarbeit Reflektion Kommunikation Interaktion (TRIK)
Ich bin Experte für:Klinische Psychologie und Psychotherapie
Curriculum Vitae

Berufliche Stationen:

  • 03/2019 Privatpraxis für Psychotherapie (Verhaltenstherapie), Praxisgemeinschaft Monumentenstraße, Berlin
  • 02/2019 Studientherapeutin im PSY-Care Projekt für Psychotherapie bei pflegebedürftigen älteren Menschen mit Depressionen (MSB)
  • 09/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der MHB & Mitglied der AG Affektive Störungen, Ruppiner Kliniken & Leitung der Psychosozialen Sprechstunde der MHB
  • 12/2015 – 04/2017 Leitung der psychologischen Sprechstunde für Bipolare Störungen an der Charité Universitätsmedizin Campus Mitte, Psychiatrische Institutsambulanz
  • 01/2014 – 07/2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin der AG Affektive Störungen an der Charité Universitätsmedizin Campus Mitte, Psychiatrische Institutsambulanz
  • 04/2010 – 12/2013 forschungstechnische Assistentin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung im Bereich Entwicklungspsychologie über die Lebensspanne

Ausbildung:

  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie – Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT), Berlin
  • Master of Advanced Studies in Psychotherapie, Schwerpunkt Verhaltenstherapie – Universität Bern, Schweiz
  • Weiterbildung in Alternspsychotherapie – Universität Heidelberg
  • Studium zur Diplom Psychologin – Humboldt Universität zu Berlin mit Abschlussarbeit zum Thema: „Eutyhme Therapie bei unipolaren Depressionen“ (Charité Universitätsmedizin)

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)
  • Deutsche Gesellscchaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Stipendien:

  • Interne Forschungsförderung der MHB 2019/2020 zum Thema: Familien-fokussierte Therapie bei bipolaren Störungen: Implementierung eines Therapieverfahrens im deutschen Sprachraum