Aktuelles Studierende der MHB sehr herzlich in bvmd aufgenommen
  • Start
  • Aktuelles
  • Studierende der MHB sehr herzlich in bvmd aufgenommen

Studierende der MHB sehr herzlich in bvmd aufgenommen

Neuruppin, 26.06.2015

Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e. V. (bvmd) hat ihre neuen Kommilitoninnen und Kommilitonen der neu gegründeten Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) begeistert empfangen und sehr herzlich begrüßt. Eine Gruppe Studierender der MHB war der Einladung der bvmd nach Magdeburg gefolgt. Es war das erste Zusammentreffen der Brandenburger mit anderen medizinischen Fachschaftsvertretungen. In Zukunft wollen beide Seiten eng miteinander zusammen arbeiten.

Die Neuruppiner Studierenden haben vier Vertreter der jüngsten medizinischen Fachschaft nach Magdeburg entsendet. Kurz zuvor waren sie von der Präsidentin des Dachverbands, Noami Lämmlin, eingeladen worden, sich mit anderen Fachschaften zu vernetzen und die bvmd kennenzulernen. In Magdeburg trafen sich vom 19. bis 21. Juni die Vertretungen von über 30 medizinischen Fachschaften aus ganz Deutschland, um gesundheits- und hochschulpolitische Themen zu besprechen, gemeinsame Projekte zu koordinieren und den Austausch auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern.

Die bvmd gab den vier Studierenden im Plenum der Mitgliederversammlung die Möglichkeit, sich kurz den vertretenen Fachschaften vorzustellen. „Die anderen Fachschaften begrüßten uns mit tosendem Applaus! Auch in den vielen Gesprächen begegneten uns die Medizinstudierenden mit Offenheit und Sympathie. Es war ein tolles Gefühl, so herzlich willkommen geheißen zu werden“, freut sich Ragna Iwers, Studentin im Brandenburger Modellstudiengang Medizin und Sprecherin der MHB-Studierendenvertretung.

Neben dem Präsidium der bvmd stellten sich auch die Vertreter der Arbeitsgruppen vor und tauschten sich über Inhalte und Anforderungen des Brandenburger Modellstudiengangs Medizin aus. Die Brandenburger Studierenden nutzen die Möglichkeit, sich vor allem mit der Nachbarfachschaft der Berliner Charité, aber auch mit den verwandten Fachschaften aus Witten und Oldenburg auszutauschen.

Die Vertreter der bvmd machten eins klar: die Kommilitoninnen und Kommilitonen aus Neuruppin sollen sich als Lokalvertretung in der bvmd willkommen fühlen. Zur nächsten Mitgliederversammlung im Wintersemester wurden die Brandenburger bereits nach München eingeladen und wollen dieser Einladung folgen. „Wir sind von der Arbeit der bvmd beeindruckt und würden uns freuen, Lokalvertretung zu werden“, so Ragna Iwers weiter.

Zurück