Aktuelles Rüdersdorf wird zur Winter School für MHB-Studierende
  • Start
  • Aktuelles
  • Rüdersdorf wird zur Winter School für MHB-Studierende

Rüdersdorf wird zur Winter School für MHB-Studierende

Carolin Helm, Simone Dors, Prof. Dr. phil. Christine Holmberg, Univ.-Prof. Dr. med. Martin Heinze und Andreas Böhm (v.li.) begrüßten die Studierenden im Konferenzzentrum der Klinik

Rüdersdorf, 13.02.2020

Vom 10. bis 12. Februar 2020 war die Immanuel Klinik Rüdersdorf wieder Veranstaltungsort der Winter School der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB). Rund 40 Studentinnen und Studenten aus dem 8. Semester des Medizinstudiums an der MHB waren in dieser Zeit ganztägig in Rüdersdorf.

„Wir freuen uns, bereits zum zweiten Mal die Winter School der MHB ausrichten zu können und die Studierenden bei uns begrüßen zu dürfen“, sagte Univ.-Prof. Dr. med. Martin Heinze, Chefarzt der Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf. Er selbst, Andreas Böhm aus dem Gesundheitsministerium Brandenburg und Prof. Dr. phil. Christine Holmberg, Professorin für Sozialmedizin und Epidemiologie an der MHB, begrüßten die Teilnehmenden am Morgen des 10. Februar.

Simone Dors, Studiengangskoordinatorin der MHB, und Carolin Helm, Koordinatorin für MHB-Studierende an der Immanuel Klinik Rüdersdorf, hatten gemeinsam ein buntes Programm für die Studierenden zum Thema „Global Health“ zusammengestellt. Ziel war es, die Teilnehmenden für weltweite Gesundheitsprobleme zu sensibilisieren. Neben der Einführung und Literaturkursen zum Thema gab es Rollenspiele und Achtsamkeitsübungen. Zudem gab es für die Studentinnen und Studenten einen themenbezogenen Filmabend. Als Übernachtungsangebot stand den Studierenden die Immanuel Klinik Märkische Schweiz in Buckow zur Verfügung.

Ein Gastbeitrag von Dr. Lydia Gabriela Stübler, Klinikkommunikation Immanuel Klinik Rüdersdorf

Zurück