Aktuelles Medizinische Hochschule Brandenburg: In den Startlöchern
  • Start
  • Aktuelles
  • Medizinische Hochschule Brandenburg: In den Startlöchern

Medizinische Hochschule Brandenburg: In den Startlöchern

„Am Mute hängt der Erfolg“: Was Brandenburgs Dichtervater Fontane einst lehrte, dient jetzt als Leitgedanke für einen neuen Modellstudiengang Medizin im Land Brandenburg.

Während in Sachsen-Anhalt Studierende und Hochschullehrer für den Erhalt ihrer Medizinischen Fakultät Halle/Saale kämpfen, stehen etwa 170 Kilometer entfernt im Land Brandenburg die Zeichen günstiger: Zum Wintersemester 2013/14 sollen in Neuruppin und Brandenburg die ersten 45 Medizinstudierenden ihr Studium an der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) beginnen. Mehr als 100 Bewerber haben sich bereits gemeldet.

Für das Land Brandenburg ist dies ein Novum: Denn als einziges Bundesland in Deutschland hatte der ostdeutsche Flächenstaat bisher keine eigene medizinische Fakultät. Ein Manko, wie das Land Brandenburg meint. Um die medizinische Versorgung des Landes Brandenburg zu unterstützen und dem Nachwuchsmangel in den Kliniken und im Bereich der ambulanten Versorgung entgegenzuwirken, engagierten sich das Städtische Klinikum Brandenburg in Brandenburg an der Havel und die Ruppiner Kliniken für die Gründung dieser privaten Hochschule.

Den gesamten Artikel lesen: Download Druckversion (203 kB)

Quelle: Deutsches Ärzteblatt Studieren.de, 3/2013

Zurück