Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Hier informiert die MHB über aktuelle Maßnahmen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

Auch im Sommersemester 2021 wird an der MHB ein großer Teil der Lehre auch weiterhin nur virtuell stattfinden

Neuruppin, 07.02.2021

Liebe Studierende, liebe Dozierende der MHB,

auch wenn die aktuelle Entwicklung der Pandemie eine langfristige Planung noch schwierig macht, möchten wir Sie heute über die aktuelle Planung der Lehre im kommenden Sommersemester unterrichten. Wir beabsichtigen im Studiengang Humanmedizin mit einem „Hybrid-Lehre-Konzept“ zu starten, das sich aus virtuellen Veranstaltungen für größere Gruppen (Seminargruppen, Vorlesungen) und Präsenzveranstaltungen für Kleingruppenformate in Übungen und Praktika zusammensetzt. POL- und TRIK-Unterricht in der Medizin wird in Abhängigkeit der Pandemie-Entwicklung entweder in Präsenz oder digital angeboten, Mischformate werden aus der Erfahrung des vergangenen Semesters heraus vermieden. In Abhängigkeit der Entwicklung der Pandemie-Lage kann von virtuellem auf Präsenzunterricht umgestellt werden und umgekehrt. Stationspraktika finden weiter unter den Hygienekonzepten der Kliniken statt.

In den Studiengängen der Psychologie finden die Klinikeinsätze ebenfalls wie im jetzt zu Ende gegangene Semester statt. Die Lehre in großen Gruppen erfolgt virtuell. Wir prüfen gegenwärtig, wie wir ein Teilpräsenzmodell in der Psychologie realisieren können.

Niemand von uns kann verlässlich abschätzen, wie sich die Pandemie, vor allem in Anbetracht der zunehmend aufkommenden Mutationen, entwickeln wird. Wir wägen kontinuierlich gesundheitliche Sicherheit, unsere gesellschaftliche Verantwortung für die Entwicklung der Pandemie, den Anspruch eines möglichst effektiven Studiums und den verständlichen Wunsch nach möglichst langfristiger Planbarkeit ab. Dies bedeutet, dass wir uns nicht schon zum jetzigen Zeitpunkt über die oben genannten Details hinaus auf ein Studiumskonzept im SoSe 2021 festlegen, denn dies könnte nur bedeuten, unter maximalen Sicherheitsvorkehrungen ein ausschließlich oder fast ausnahmsloses virtuelles Konzept zu planen. Dies wollen wir nicht tun, auch wenn wir wissen, dass dies von Ihnen (genau wie von uns) einiges an Flexibilität erfordert. Wir halten Sie in Bezug auf die Planung auf dem Laufenden; eine definitive Festlegung für den Semesterstart wird Anfang März, vier Wochen vor Semesterbeginn erfolgen.

Mit besten Grüßen

Prof. Dr. Edmund Neugebauer
Präsident
Dr. Gerrit Fleige
Kanzler
 
Prof. Dr. Stefanie Oess
Prodekanin für Studium und Lehre
 
Jacqueline May
Leiterin Dezernat für Studium und Lehre

 

Informationen zur Weiterführung der Lehre während der Covid-19 Beschränkungen

Neuruppin, 20.12.2020

Liebe Studierende und Dozierende in den Studiengängen Medizin und Psychologie,

seit Mittwoch, 16.12. befinden wir uns vorerst bis zum 10. Januar 2021 im bundesweiten „Corona-Lockdown“. In Anpassung an diese Situation werden wir in allen Studiengängen nach der Winterpause bis zum Ende der Veranstaltungszeit im Semester (22.01.21) keine Präsenzlehre mehr durchführen, sondern ausschließlich virtuelle Lehrformate anbieten. Dies betrifft auch die Tutorien des SkillsLabs.

Sonderregelungen für das 6. und 8. Semester Humanmedizin und die berufspraktischen Einsätze in der Psychologie sehen dabei Folgendes vor:

  • 6. Semester Humanmedizin, Wissenschaftspraktikum (WiPra) – die Studierenden sind ab sofort von der Präsenzpflicht im WiPra befreit. Die Betreuer*innen und Studierenden entscheiden gemeinsam und in Abhängigkeit der Projektnatur, der individuellen Arbeitssituation und des Hygienekonzepts, ob eine Tätigkeit vor Ort (z.B. in Klinik oder Labor) weitergeführt werden soll und in welchem Umfang. Dadurch entstehende inhaltliche „Defizite“ der Projektarbeiten werden sich nicht nachteilig auf den Nachweis der zu erbringenden Leistung im WiPra auswirken. „Corona-bedingte“ Änderungen des Projektverlaufs/der Konzeption und Auswirkungen auf die Ergebnisse sollten als Teil der wissenschaftlichen Arbeit angemessen diskutiert werden. Die Präsentation der Ergebnisse der Projektarbeiten wird in diesem Semester nicht als Posterkongress in Präsenz sondern als virtuelle Veranstaltung erfolgen.
  • 8. Semester Humanmedizin, Stationspraktikum – hier finden gegenwärtig Abstimmungen mit den Standorten statt, über deren Ergebnis wir standort-spezifisch informieren. Grundsatz ist, dass die Stationspraktika/Lehrveranstaltungen nach den lokalen Gegebenheiten fortgeführt werden.
  • Die berufspraktischen Einsätze in der Psychologie werden wie geplant unter den Hygienekonzepten der Kliniken fortgeführt.

Die MC-Klausuren in der Medizin finden zu den regulären Prüfungsterminen Ende Januar/Anfang Februar jeweils vor Ort statt. Zu den Prüfungen in der Psychologie werden die Detailinformation am Montag (21.12.) verschickt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an studiendezernat@mhb-fontane.de oder Tel: 03391 - 39 14120.

Mit besten Grüßen

Prof. Dr. Edmund Neugebauer
Präsident
Dr. Gerrit Fleige
Kanzler
 
Prof. Dr. Stefanie Oess
Prodekanin für Studium und Lehre
 
Jacqueline May
Leiterin Dezernat für Studium und Lehre

 

Zurück