Aktuelles

Gefäßchirurgin wird Vizepräsidentin

Neuruppin, 09. März 2022

Der Senat der MHB hat in seiner Sitzung am 03.03.2022 Prof. Dr. med. Irene Hinterseher zur ersten Vizepräsidentin der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) gewählt.

Prof. Dr. Hinterseher ist seit 2021 Sektionsleiterin Gefäßchirurgie an den Ruppiner Kliniken, einem MHB Universitätsklinikum im Verbund in Neuruppin. Sie ist Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie und war vorher als Oberärztin in der Klinik für Gefäßchirurgie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin tätig. Als gewählte Vizepräsidentin wird sie sich verstärkt den Themen Gleichstellung und Nachhaltigkeit widmen und den Kontakt zu den Kliniken weiter intensivieren.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und bedanke mich schon jetzt für das in mich gesetzte Vertrauen. Bereits während meiner Assistenzärztinnenzeit an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden wurde ich zur Tutorin im Problemorientierten Lernen (POL) ausgebildet und somit hat mich das wissenschaftsbasierte und praxisorientiere Lehrkonzept der MHB sofort überzeugt. Als Klinikerin habe ich in viele Bereiche der MHB einen guten Einblick und möchte diese Position auch nutzen, um die Perspektive der Mitarbeiter*innen und Studenten*innen noch stärker ins Präsidium zu tragen. In meiner neuen Aufgabe bin ich Vertreterin der Akademia im Präsidium und möchte als Brückenbauerin zwischen Senat, Fakultät und Präsidium wirken“, sagte Prof. Dr. Hinterseher in einer ersten Stellungnahme.

„Dass das Amt der Vizepräsidentin jetzt mit Prof. Dr. Hinterseher besetzt werden konnte und wir im Präsidium gemeinsam mit unserem Kanzler Dr. Gerrit Fleige zukünftig zu dritt die Weiterentwicklung der MHB vorantreiben, freut mich sehr. Auch begrüße ich es, dass wir mit der Wahl von Prof. Dr. Hinterseher entsprechend unseres strategischen Selbstverständnisses in der Führung der Universität sowohl jünger als auch weiblicher werden“, sagte Prof. Dr. Hans-Uwe Simon, Präsident der MHB.

Prof. Dr. Hinterseher studierte von 1993 bis 1999 Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg, wo sie 2001 promoviert wurde. Danach erfolgte die Assistenzärztinnenzeit am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Nach einem Forschungsaufenthalt in den USA mit einem Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft erfolgte die Habilitation 2012 im Fach Chirurgie an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden zum Thema: „Abdominales Aortenaneurysma Klinik und Pathophysiologie – Klinischer Verlauf, Genetik, Immunologie und Infektiologie“. Im selben Jahr erfolgte der Wechsel an die Charité und schließlich 2021 der Ruf auf die W3-(analog) Professur für Gefäßchirurgie der MHB.

Prof. Dr. Hinterseher wird das Amt der Vizepräsidentin zum 1. Mai 2022 antreten.

Kontaktdaten:
Prof. Dr. med. Irene Hinterseher
Telefon: 03391 39-47110
E-Mail: irene.hinterseher@mhb-fontane.de

Zurück