Aktuelles Forschungskolloquium
  • Start
  • Aktuelles
  • Forschungskolloquium der Psychologie wird fortgeführt

Forschungskolloquium der Psychologie wird fortgeführt

Neuruppin, 18.10.2017

Um die psychologische Forschung an der MHB noch sichtbarer zu machen und um ein Forum für den regelmäßigen wissenschaftlichen Austausch zu bieten, hat das Department Psychologie bereits in den vergangenen Semestern ein Forschungskolloquium eingerichtet, das nun im Wintersemester erneut mit internen und externen Referenten fortgeführt und regelmäßig im Alten Gymnasium (Raum SOR) stattfinden wird (jeweils am Dienstag, von 18.30 bis 20.00 Uhr).

Das Kolloquium, zu dem neben Studierenden auch Mitarbeiter und interessierte Gäste eingeladen sind, besteht aus der Vorstellung und Diskussion aktueller Forschungsarbeiten. "Die bisherigen Termine im vergangenen Semester sind auf großes Interesse gestoßen und wurden sowohl von Mitarbeitern als auch von Studierenden lebhaft besucht", sagt Prof. Dr. Patrick Khader, Professor für Allgemeine Psychologie an der MHB und Mitinitiator der Reihe. "Ich freue mich, dass wir im Wintersemester das Kolloquium fortführen und wir erneut eine Reihe von interessanten Referenten mit spannenden Vorträgen erwarten dürfen", so Khader weiter.

Den Auftakt machte in diesem Semester PD Dr. Kerstin Jost, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department Psychologie der MHB, die mit ihrem Vortrag "Arbeitsgedächtnis im Alter: inter- und intraindividuelle Variabilität in der Speicherung visueller Informationen" den zahlreich erschienen Studierenden und Mitarbeitern des Departments Psychologie einen Einblick in ihre aktuelle Forschung gewährte.

Eine aktuelle Programmübersicht mit weiteren Terminen, Themen und Referenten finden Sie hier.

Ein Video zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Zurück