Aktuelles Forschung fördern

Forschung fördern

Neuruppin, 31.07.2015

Am Samstag, den 12. September 2015, findet um 19:30 Uhr in Brandenburg an der Havel im Dom St. Peter und Paul unter der Leitung von Prof. Andreas Hartmann ein Benefizkonzert des Mitteldeutschen Kammerorchesters mit Werken von Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart statt. Veranstaltet wird das Konzert vom MHB-Förderverein und mit freundlicher Unterstützung des Domstifts Brandenburg (Havel). Die Mitglieder des Mitteldeutschen Kammerorchesters verzichten auf eine Gage. Die erzielten Erlöse kommen jungen Nachwuchswissenschaftlern der im vergangenen Jahr gegründeten Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) zugute.

Prof. Dr. med. Roland Becker, Chefarzt am Städtischen Klinikum Brandenburg und Professor an der MHB, hatte die Idee zu diesem besonderen Konzert: „Beim Lösen mathematischer Aufgaben und beim Musizieren laufen in unserem Gehirn ähnliche Prozesse ab. Aus neurologischer Sicht gibt es also viele Gemeinsamkeiten zwischen Musik und Wissenschaft“, erläutert der Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie, Rheumatologie und Spezielle Orthopädische Chirurgie. „Der Erlös dieses Brandenburger Domkonzerts soll Forschung fördern und insbesondere jungen Nachwuchswissenschaftlern dabei helfen, ihre Forschungsprojekte zu verwirklichen.“

Die Besucher unterstützen aber nicht nur den guten Zweck, sondern dürfen sich u.a. mit der Suite Nr. 2 in h-Moll für Flöte, Streicher und Basso continuo, BWV 1067 und dem Doppelkonzert in c-Moll für Violine und Oboe von Johann Sebastian Bach sowie dem Konzert G-Dur für Violine und Orchester KV 218 und der Sinfonie A-Dur KV 201 von Wolfgang Amadeus Mozart darüber hinaus auch auf einen musikalischen Genuss der Extraklasse freuen. Als Solisten wirken Wally Hase an der Flöte, Brigitte Horlitz an der Oboe und Andreas Hartmann an der Violine mit. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten, die entweder vor Ort in Bar abgegeben oder Online überwiesen werden kann an:

MHB Förderverein
Sparkasse Ostprignitz-Ruppin
BLZ 160 502 02
Kontonummer 100 101 42 40
Verwendungszweck: Musik und Wissenschaft

Weitere Informationen zum MHB-Förderverein und zu der Möglichkeit einer Mitgliedschaft finden Sie hier.

Ansprechpartner MHB: Dr. Eric Alexander Hoffmann, Leiter Kommunikation und Hochschulsprecher, E-Mail: eric.hoffmann@mhb-fontane.de, Telefon: 03391 39 14160.

Zurück