Aktuelles Bundesvertretung der
  • Start
  • Aktuelles
  • Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland tagt in Brandenburg an der Havel

Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland tagt in Brandenburg an der Havel

Jena/Brandenburg an der Havel, 01.11.2018

Mit großer Mehrheit bestätigte das Plenum der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) während seiner diesjährigen Winter-Versammlung vom 27. bis 29. Oktober in Jena die Medizinstudierenden der MHB als Ausrichter der zweiten Sommer-Versammlung 2018. Die Fachschaft der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) wird vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2018 bis zu 200 Medizinstudierende aus ganz Deutschland in Brandenburg an der Havel begrüßen.

Eine Delegation der Medizinstudierendeninitiative (MedSI) der MHB, bestehend aus drei Studierenden aus Neuruppin und zwei aus Brandenburg an der Havel, hatte während der Winter-Versammlung nicht nur die Gelegenheit, sich dem Plenum als Organisationskomitee vorzustellen, sondern beteiligte sich intensiv auch in neun Arbeitsgruppen und Sparten, an zahlreichen Projekten und am nationalen und internationalen Austausch. „Für uns ist das eine riesige Chance“, drückte Bertram Otto, Vorsitzender der MedSI in Brandenburg an der Havel, seine Freude aus. „Wir können unsere Universität und unsere tollen Studienbedingungen den Medizinstudierenden aus ganz Deutschland präsentieren.“ Das Organisationskomitee der MedSI hat bereits seine Arbeit aufgenommen und mit den umfangreichen Planungen für die kommende Sommer-Veranstaltung begonnen.

Delegation der MedSi in Jena hält die Fahne Brandenburgs hoch. (Bertram Otto: 1.v.r.)

„Das Engagement unserer Studierenden ist klasse und leistet einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Bekanntheit und Akzeptanz der MHB in der medizinischen Hochschullandschaft“, lobte Prof. Dr. Edmund Neugebauer, Dekan der Medizinischen Hochschule Brandenburg, die Initiative der Studierenden.

Studierendenvertreter*innen aus 38 deutschen medizinischen Fakultäten werden neben den Plenarsitzungen und den zahlreichen Workshops der Arbeitsgruppen und Sparten der bvmd auch Zeit finden, die Havelstadt kennenzulernen. „Für Interessierte bieten wir zusätzlich ein attraktives Rahmenprogramm an, denn schließlich hat Brandenburg neben der MHB auch als Stadt einiges zu bieten“, kündigt Bertram Otto an. Während der Medizinstudierendenversammlung wird es ebenfalls ein festes Rahmenprogramm geben, bei dem sich auch Kooperationspartner einbringen und vorstellen können: „Für ein Gelingen der Veranstaltung sind wir auf die Unterstützung lokaler und regionaler Partner angewiesen“, lädt Bertram Otto mögliche Förderer zur Beteiligung ein.

Bei Rückfragen und Kooperationsinteresse wenden Sie sich gerne an die Medizinistudierendeninitiative (MedSi) der Medizinischen Hochschule Brandenburg, die per E-Mail unter medsi@mhb-fontane.de zu erreichen ist.

Zurück